Dry White Port (fruchtsüß)

Niepoort

Dry White Port (fruchtsüß)

unkonventionell
leicht süss
exotisch & aromatisch
92
100
2
Codega do Larinho, Rabigato, Viosinho, Arinto, Gouveio
5
weiß
19,5% Vol.
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92/100
6
Portugal, Douro
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Dry White Port (fruchtsüß)

92
/100

Lobenberg: Ein weißer Port von Dirk Niepoort mit 19,5 Volumenprozent Alkohol. Erzeugt aus Codega do Larinho und Malvasia fina, dazu Gouveio und Viosinho. Gemischter Satz. White Port hat sich in den letzten Jahren nicht nur in Portugal durchgesetzt sondern weit darüber hinaus, weil er eine ideale Basis für Cocktails und Mischgetränken jeder Art ist. Auch solo genossen ist dieser, in Nase und Mund doch sehr an aufgelösten Quittensaft erinnernde Wein, schon sehr spannend. Als kalte Alternative zum Sherry bringt er doch eine enorme Fülle mit sich. Er ist nicht so spartanisch elegant wie ein Sherry, sondern hat auch eine cremige Saftigkeit aus eben jener Quitte, aus reicher Birne und mürbem, fast süßlichem Boskoop Apfel. Dazu salzige Karamelle. Schöne Länge zeigend. Mit Minze, Waldmeister, diversen Spirits aufgepeppt, verlängert mit Tonic oder diversen anderen Sprudlern, sogar ein bisschen zu Sekt oder Champagner, ist weißer Port eine ideale Grundlage. Und Dirk Niepoorts weißer Port ist in seiner Ausdrucksstärke sicherlich ein überragendes Beispiel in dieser Linie. Ein fast großer weißer Port, wenn man das bei einer so einfachen Dimension sagen darf. Ich finde ihn köstlich und fast berauschend in seiner einzigartigen Ausdruckskraft und der wunderschön salzig-karamelligen Länge auf traumhafter Frucht. 92/100

Mein Winzer

Niepoort

Seit Dirk Niepoort, Nachfahre einer seit Generationen in Portugal lebenden holländischen Familie, 1987 im Betrieb Verantwortung übernahm, gehört das Weingut sicher wieder zu den Top-Adressen Portugals. Dirk Niepoort ist nicht nur ein genialer Rotweinerzeuger, der mit „Batuta“ und „Charme“ zwei...

Diesen Wein weiterempfehlen