Domaine de la Janasse

Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile 2018

fruchtbetont
strukturiert
93–94
100
2
Carignan, Grenache, Mourvedre, Syrah
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2032
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 93–94/100
Jeb Dunnuck: 90–92/100
Parker: 90/100
Suckling: 90/100
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile 2018

93–94
/100

Lobenberg: Grenache, Mouvedre und Carignan. Spontanvergärung im Zementtank und Ausbau im großen Holz. Tiefe, würzige, schwarzfruchtige Nase, Garrigue, Lakritz, Veilchen, reife schwarze Kirsche, schwarze Erde, sanft strömend, dicht, opulent, so unendlich fein und charmant, auf Grund der hohen Mineralität. Im Mund sehr fein und schlank, seidige Finesse, eher geschliffen und ätherisch schwebend als üppig, sehr viel feines Tannin, präsente Säure, sehr lang, großartige Rasse zeigend mit feiner Mineralität und Salz am Ende, hier dann auch ein paar rote Früchte zeigend, rote Waldbeeren, ein Hauch Blaubeere, kirschiger Abgang. Insgesamt eher ein schlanker, super eleganter, rassiger Wein mit toller Lakritze, einem Hauch Schokolade, niemals zu üppig und fett werdend, sondern immer hochgradig balanciert, komplex, verspielt. Ein wunderschöner, feiner, rassig langer Cotes du Rhone Village mit Hang zur Größe. 93-94/100

90–92
/100

Jeb Dunnuck über: Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile

-- Jeb Dunnuck: The 2018 Côtes Du Rhône Terre d'Argile checks in as close to one-third each of Grenache, Syrah, and Mourvèdre all from the Coudoulet region just north of Châteauneuf Du Pape. Beautifully balanced, this medium-bodied effort has classy notes of blackberries, kirsch, flowery incense, and ground pepper. With plenty of fruit, ripe yet present tannins, and a great finish, readers should snatch up this terrific wine. 90-92/100

90
/100

Parker über: Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile

-- Parker: The 2018 Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile is an assemblage of Grenache (40%), Mourvèdre (30%) and Syrah (30%) from clay-rich soils near Courthézon. Garrigue-like herbal notes accent black cherries and red raspberries on the nose, while the full-bodied palate is supple and generous, leading into a softly dusty finish. It should drink well for another several years. 90/100

Mein Winzer

Domaine de la Janasse

Aimé Sabon liebt seine Reben. Ihn durch seinen Weingarten zu begleiten, ist ein wahrhaftes Vergnügen. Stolz zeigt er uns seine bis zu 100 Jahre alten Rebstöcke, genießt dabei die leichte Brise. Hier in seinen 40 Hektar messenden Weinbergen im südlichen Rhonetal kennt er jeden Stein. Aimé produziert...

Diesen Wein weiterempfehlen