Domaine de la Janasse

Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile 2014

fruchtbetont
strukturiert
93–94
100
2
Grenache 25%, Carignan 25%, Mourvedre 25%, Syrah 25%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2028
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 93–94/100
Parker: 89–91/100
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile 2014

93–94
/100

Lobenberg: 75% Grenache, 10% Mourvedre und 15% Carignan. Spontanvergärung im Zementtank und Ausbau im großen Holz. Tiefe, würzige, schwarzfruchtige Nase, Garrigue, Lakritz, Veilchen, reife schwarze Kirsche, schwarze Erde, sanft strömend, dicht, opulent, so unendlich fein und charmant, auf Grund der hohen Mineralität ähnlich wie der 2010er, der ja überragend war. Im Mund sehr fein und schlank, seidige Finesse, eher geschliffen und ätherisch schwebend als üppig, sehr viel feines Tannin, präsente Säure, sehr lang, großartige Rasse zeigend mit feiner Mineralität und Salz am Ende, hier dann auch ein paar rote Früchte zeigend, rote Waldbeeren, ein Hauch Blaubeere, kirschiger Abgang. Insgesamt eher ein schlanker, super eleganter, rassiger Wein mit toller Lakritze, einem Hauch Schokolade, niemals zu üppig und fett werdend, sondern immer hochgradig balanciert, komplex, verspielt. Ein wunderschöner, feiner, rassig langer Cotes du Rhone Village mit Hang zur Größe. 93-94/100

89–91
/100

Parker über: Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile

-- Parker: 2014 Domaine de la Janasse Cotes du Rhone Villages Terre d'ArgileFrom the same terroir as the les Garrigues cuvée, the 2014 Côtes du Rhône Village Terre d'Argile should be a superb value. Possessing more dark fruit and earthiness than the les Garrigues cuvée, it has a similar level of concentration, medium to full-bodied richness and an outstanding finish. It should drink nicely from the get go. 89-91/100

Mein Winzer

Domaine de la Janasse

Aimé Sabon liebt seine Reben. Ihn durch seinen Weingarten zu begleiten, ist ein wahrhaftes Vergnügen. Stolz zeigt er uns seine bis zu 100 Jahre alten Rebstöcke, genießt dabei die leichte Brise. Hier in seinen 40 Hektar messenden Weinbergen im südlichen Rhonetal kennt er jeden Stein. Aimé produziert...