Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile 2013

Domaine de la Janasse

Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile 2013

fruchtbetont
strukturiert
93–94
100
2
Grenache 75%, Carignan 15%, Mourvedre 10%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2027
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 93–94/100
Parker: 90-92/100
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile 2013

93–94
/100

Lobenberg: 75% Grenache, 10% Mourvèdre und 15% Carignan. Spontanvergärung im Zementtank und Ausbau im großen Holz. Tiefe, würzige, schwarzfruchtige Nase, Garrigue, Lakritz, Veilchen, reife schwarze Kirsche, schwarze Erde, sanft strömend, dicht, opulent, so unendlich fein und charmant, auf Grund der hohen Mineralität ähnlich wie der 2010er, der ja überragend war. Im Mund sehr fein und schlank, seidige Finesse, eher geschliffen und ätherisch schwebend als üppig, sehr viel feines Tannin, präsente Säure, sehr lang, großartige Rasse zeigend mit feiner Mineralität und Salz am Ende, hier dann auch ein paar rote Früchte zeigend, rote Waldbeeren, ein Hauch Blaubeere, kirschiger Abgang. Insgesamt eher ein schlanker, super eleganter, rassiger Wein mit toller Lakritze, einem Hauch Schokolade, niemals zu üppig und fett werdend, sondern immer hochgradig balanciert, komplex, verspielt. Ein wunderschöner, feiner, rassig langer Cotes du Rhone Village mit Hang zur Größe. 93-94/100

Galloni über: Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile

-- Galloni: Dark ruby. Deep-pitched dark fruit aromas are complicated by suggestions of woodsmoke and licorice. Chewy and gently sweet on the palate, offering ripe black raspberry and boysenberry flavors and a touch of lavender. Structured and quite serious for the category, finishing with very good thrust, firming tannins and an echo of juicy dark berries. - Josh Raynolds 90/100

Mein Winzer

Domaine de la Janasse

Aimé Sabon liebt seine Reben. Ihn durch seinen Weingarten zu begleiten, ist ein wahrhaftes Vergnügen. Stolz zeigt er uns seine bis zu 100 Jahre alten Rebstöcke, genießt dabei die leichte Brise. Hier in seinen 40 Hektar messenden Weinbergen im südlichen Rhonetal kennt er jeden Stein. Aimé produziert...