Perrin / Beaucastel

Cotes du Rhone Reserve 2018

pikant & würzig
strukturiert
90+
100
2
Grenache 60%, Mourvedre 20%, Syrah 20%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2029
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 90+/100
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cotes du Rhone Reserve 2018

90+
/100

Lobenberg: Unglaublich harmonische, weiche, charmante Nase mit frischer Säure und satter Erdbeere. Daneben etwas harmonisierend ein kleiner Touch frischer Sauerkirsche und auch ein ganz klein wenig knackige rote Johannisbeere. Komplett aus den Hochlagen um Vinsobres, deswegen ist der Wein so genial frisch. Im Mund und vom Aromenbild klar runder und ausgewogener. Die wunderschöne Frische bleibt, alle in hervorragender Balance, Erdbeere und etwas Himbeere hier nur im Hintergrund. Davor aber auch wieder Sauerkirsche und ein wenig Johannisbeere, aber auch etwas Maulbeere und Schwarzkirsche, sogar ein kleiner Hauch süße rote Kirsche. Schöne Länge, schönes Spiel. Unglaublich charmant mit Anspruch. Tannine total poliert, seidig und fein. Ein weicher, samtiger Wein mit Dampf und schöner Länge. Für diesen Preisbereich ungeheuer gut. 90+/100

Mein Winzer

Perrin / Beaucastel

Beaucastel ist ganz sicher seit Jahrzehnten der Primus inter Pares in der südlichen Rhone und einer der wenigen Betriebe, der für den roten Chateauneuf noch alle 13 zugelassenen Traubensorten verwendet. Sie werden getrennt ausgebaut und erst danach assembliert. Grenache ist der Körper, Syrah der...