Corton Charlemagne Grand Cru

David Moret

Corton Charlemagne Grand Cru 2017

voll & rund
mineralisch
98
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2045
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 98/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Corton Charlemagne Grand Cru 2017

98
/100

Lobenberg: Dieses Jahr ist das ein ganz feiner Corton-Charlemagne. Er wirkt fast schon subtil für diese Powerlage. Eine schüchterne Füllung sozusagen. So etwas wie der kleine Bruder des 2015ers. Er hat aber genau so viel Potenzial, wird aber wohl am Anfang etwas verschlossener sein. Das ist ein reinsortiger Corton Charlemagne, ohne Pinot Blanc wie man ihn manchmal antrifft. Das nach dem Montrachet zweite Flaggschiff von David Moret ist ein echtes Unikat in seiner Weißweinpalette. Corton Charlemagne, ein Mythos, so dicht, so buttrig, so üppig fruchtig, so weich und zugleich phänomenal mineralisch. Eine Komplexität, die seinesgleichen sucht und quasi der Spitzenwein bei David Moret. 98/100

Mein Winzer

David Moret

David Moret ist ein ziemlich besessener Weinmacher, der nicht mehr unbedingt für Geld arbeitet, sondern nur für die Ehre und das Bestreben, auch ohne eigenen Weinbergbesitz so ziemlich die besten Weine der jeweiligen Appellation zu machen. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen