Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole 2020

Tollot Beaut

Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole 2020

strukturiert
seidig & aromatisch
frische Säure
94+
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2040
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94+/100
Falstaff: 92/100
Galloni: 91–93/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole 2020

94+
/100

Lobenberg: Die Trauben werden komplett entrappt, Kaltmazeration im Beton, spontan vergoren. Malo und Ausbau für rund 18 Monate in überwiegend gebrauchten Barriques. Seit dem Jahrgang 2014 setzt man nach der Entrappung eine optische Traubensortiermaschine zusätzlich zur strengen Lese im Weinberg ein. Ein Plus an Feinheit und Klarheit der Frucht, denn unreife oder unkorrekte Beeren werden per Luft rausgeschossen, und auch Stiele, Rappen oder anderer Beifang kommen nicht durch diese Kontrolle. Nathalie Tollot ist kein Freund von Neuholz, im Betriebsschnitt sind es nur 20 bis 25 Prozent. Tollot Beauts Stil ist an der Cote de Beaune was Jean Grivot an der Cote de Nuits ist. Dieser Wein ist deutlich klarer und feiner gezeichnet als der Village, denn wir sind bei dieser Monopol-Lage im Grunde auf Premier Cru Niveau. Deutlich mehr von roter Kirsche geprägt, sehr sauber definierte Kanten, absoluter Geradeauslauf. Ein bisschen rote Pflaume, Schlehe, Orangenabrieb, viel roter Weinbergpfirsich. Ungemein saftig, es fühlt sich an wie in einen frischen Sommerapfel zu beißen. Hintenraus schiebt dann die wahnsinnig intensive Struktur des Jahres 2020 und die berauschende Frische nach. Dicht und engmaschig, Zimt und Lebkuchengewürz in der schönen Süße des Kerns. Eine Ode an die Freude in dieser Orgie aus Beeren, Orange und butterweichen Tanninen, die ein unverschämt seidiges Spiel im Mund aufführen. Ein Leckerli mit Anspruch. 94+/100

92
/100

Falstaff über: Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole

-- Falstaff: Kirschkompott und Vanille vermählen sich in einer äußerst üppigen Nase, die mit dem leichten aromatischen Schwung von neuem Eichenholz gewürzt ist. Der Gaumen bildet ein Porträt von saftigem, sanftem Fluss ab; von dichter, reifer Frucht, aber ebenso von Leichtigkeit und Genuss. Ist er vielleicht der Chorey-les-Beaune der Zukunft? Solche Opulenz, Freude, Gelassenheit und – und dazu diesen Fluss... 92/100

91–93
/100

Galloni über: Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole

-- Galloni: The 2020 Chorey-lès-Beaune Pièce du Chapitre comes from just under a hectare and a half of 70-year old vine that has been produced since 2001. It has a bright black cherry, plummy, peony-tinged bouquet that leaps from the glass. The new oak, 25%, is neatly integrated. The palate is medium-bodied with supple tannins. There is a fine bead of acidity here, superb tension with a harmonious, caressing finish with just the right amount of sapidiy. Excellent and doubtless great value. 91-93/100

Mein Winzer

Tollot Beaut

Dieses Haus ist seit dem Ende des 19. Jahrhunderts im Familienbesitz und gehört sicherlich zu den zuverlässigsten des Burgund. Nathalie Tollot und ihre Geschwister kümmern sich mit größter Akribie um die Weinberge des kleinen, edlen Hauses. Die extrem niedrigen Erträge aus organischem Weinbau...