Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole 2017

Tollot Beaut

Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole 2017

94+
100
9
strukturiert, seidig & aromatisch, frische Säure
2
Pinot Noir 100%
3
Lobenberg 94+/100
Pirmin Bilger 19/20
Gerstl 18+/20
5
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022 – 2042
Verpackt in: 6er
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Tollot Beaut, Rue Alexandre Tollot, 21200 Chorey-les-Beaune, FRANKREICH


  • 33,00 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

lobenberg

Lobenberg über:Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole 2017

94+
/100

Lobenberg: Seit dem Jahrgang 2014 setzt man nach der Entrappung eine optische Traubensortiermaschine zusätzlich zur strengen Lese im Weinberg ein. Das gibt den Weinen noch mal ein Plus an Feinheit und Klarheit der Frucht, denn unreife oder unkorrekte Beeren werden per Luft rausgeschossen, und auch Stiele, Rappen oder anderer Beifang kommen nicht durch diese Kontrolle. Nathalie Tollot ist kein Freund von Neuholz. Die 1er Crus haben circa 20-30% und auch die Grand Crus immer nur 50% Neuholzanteil. Dieser Wein ist deutlich klarer und feiner gezeichnet als der Village, denn wir sind bei dieser Monopol-Lage im Grunde auf Premier Cru Niveau. Deutlich mehr von roter Kirsche geprägt, sehr sauber definierte Kanten, absoluter Geradeauslauf. Während der Chorey Village Everybodys Darling ist, gastronomisch-reif mit Backpflaume, so haben wir hier deutlich mehr Kirsche, viel mehr kalksteinig-kreidige Mineralität, leichte Salzspur und trotzdem hochcharmant. Aber eben klar definiert, da ist nichts Diffuses, nicht die rote Grütze und die Fruchtkaltschale als Potpourri, sondern Kirsche in klarster Definition. Wir schwanken nur ein wenig zwischen schwarzer, roter und Weichselkirsche. Aber alles ist rotfruchtig, geradeaus und lang. Und vor allen Dingen immens im Nachhall. Das liest sich wie ein großer Wein, aber nein, es ist kein großer Wein, aber ein super-klarer, schön definierter Wein. Eine Ode an die Freude in dieser Orgie aus Kirsch und butterweichen Tanninen, dieser Seidigkeit und dem Spiel. Und doch hat es nicht die totale Filigranität der Weine von Savigny-les-Beaune. Es bleibt typisch Chorey in seiner Wärme und der charmanten Umarmung. Ein totales Leckerli mit Anspruch. 94+/100

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole 2017

19
/20

-- Pirmin Bilger: Beim Pièce du Chapitre zeigt sich alles etwas eleganter und feiner ausgeprägt. Das Bouquet zeigt eine Symphonie aus aus Fruchtaromen, Kräuter und Mineralität. Es ist eine zart kühle Aromatik welche aus der Tiefe kommt. Dass dieser Wein sich in perfekter Balance befindet zeigt sich auch am Gaumen - hier zeigt sich die pure Harmonie. Dieses herrliche Firsche-/Energiebündel kommt mit einer vibrierenden Wucht daher. Das ist die pur Trinkfreude, dieses unglaublich saftige Elexier mit einem grandiosen würzigen Finale. 19/20

Gerstl

Gerstl über:Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole 2017

18+
/20

-- Gerstl: Der zeigt sich noch eine Spur tiefgründiger als der Basis Chorey, das lässt ihn vordergründig etwas reservierter erscheinen, aber die Komplexität ist eindrücklich. Ein schlankes Kraftbündel und eine wunderbare Erfrischung, zum reinsetzen schön, den kann man so herzhaft aus grossen Gläsern trinken, ein himmlisches Vergnügen diese Fassprobe, der Wein hat Charme ohne Ende, ich bin hin und weg. 18+/20

Mein Winzer

Tollot Beaut

Dieses Haus ist seit dem Ende des 19. Jahrhunderts im Familienbesitz und gehört sicherlich zu den zuverlässigsten des Burgund. […]

Zum Winzer
  • 33,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 44,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte