Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole 2014

Tollot Beaut

Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole 2014

94+
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2039
Verpackt in: 6er
9
strukturiert
seidig & aromatisch
frische Säure
3
Lobenberg: 94+/100
Gerstl: 18+/20
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole 2014

94+
/100

Lobenberg: Das ist eine Monopollage von Tollot Beaut. Der Weinberg liegt direkt neben Aloxe-Corton, ein sehr sanft abfallender Hügel Richtung Süden. Die Weinberge sind über 60 Jahre alt, seit 2001 hat Tollot Beaut diese Lage im absoluten Alleinbesitz und Alleinvinifikation. Die Trauben werden komplett entrappt und dann nach einer Kaltmazeration im Beton spontan vergoren. Danach erfolgt die Malo und Ausbau für über 18 Monate in zur Hälfte neuen, zur Hälfte gebrauchten Barriques ohne Bâtonnage. Seit dem Jahrgang 2014 setzt man nach der Entrappung eine optische Traubensortiermaschine zusätzlich zur strengen Lese im Weinberg ein. Das gibt den Weinen noch mal ein Plus an Feinheit und Klarheit der Frucht, denn unreife oder unkorrekte Beeren werden per Luft rausgeschossen, und auch Stiele, Rappen oder anderer Beifang kommen nicht durch diese Kontrolle. Sehr dichte Kirschnase, fast etwas Amarena, Kirschlikör, Marzipan, zerdrückte Kirschkerne. Das Ganze unterlegt von extrem floraler Aromatik. Veilchen, Vergissmeinnicht und dazu Gewürznelke. Deutlich schwarzfruchtiger Anteil. Nach und nach kommt auch etwas Blaubeere dazu. Der Mund kommt ähnlich komplex rüber. Trotz der sensationellen Einstiegsqualität ist es schon ein Quantensprung vom Bourgogne Rouge zu diesem ersten Lagenwein aus dem Hause Tollot Beaut. Tolle Spannung und Dichte zeigend. Der Wein vibriert. Auch hier wieder diese schwarzen und blauen Früchte. Sehr viel Kalksteinaffinität. Das Terroir kommt deutlich durch. Der Wein hat Wucht und ist trotzdem unendlich fein und süffig. Sooo saftig! Die Frucht ist süß und zugleich hocharomatisch. Das ist kein riesiger Wein, aber unter den kleineren Weinen ein beispielhaftes Exemplar mit richtig Anspruch. Der Wein hat Grip am Gaumen, die Tanninen sind präsent aber nicht kantig, sondern fein, fast poliert. Das macht jung wie alt Freude. Ein Spaßmacher auf erstaunlich hohem Niveau. Der Wein ist immer extrem zuverlässig mit seinem zusätzlichen, erotischen Sexappeal in dieser reifen, süßen, komplexen Frucht. 94+/100

18+
/20

Gerstl über: Chorey les Beaune Piece du Chapitre Monopole

-- Gerstl: Feiner, ganz auf Eleganz gebauter Duft, alles ist auf der zarten, fili granen Seite, dennoch zeigt sich der Duft offen, ausdrucksvoll und komplex. Am Gaumen besticht er mit seinem Charme, seiner offenherzigen Art, er stützt sich auf eine wunderbare Süsse, besticht mit feiner Rasse, da sind Tannine von allerbester Qualität und eine die Sinne berauschende Aromatik, ein Traumwein, Trinkvergnügen pur, das ist ein Feuerwerk an Eleganz, Rasse und Finesse, das ist eine echte Sensation. Pirmin Bilger: Fruchtig betörende Power und Tiefe. Frische und zarte süssliche Noten. Unglaubliche Fülle an Frucht und Süsse, zarte Kräuternoten, tolle kräftige Struktur, gute Säure und kräftiger Abgang. Auch an Saftigkeit fehlt es ihm nicht. 18+/20

Mein Winzer

Tollot Beaut

Dieses Haus ist seit dem Ende des 19. Jahrhunderts im Familienbesitz und gehört sicherlich zu den zuverlässigsten des Burgund. Nathalie Tollot und ihre Geschwister kümmern sich mit größter Akribie um die Weinberge des kleinen, edlen Hauses. Die extrem niedrigen Erträge aus organischem Weinbau...