Michel Tardieu - Chateauneuf du Pape

Chateauneuf du Pape V.V. Cuvee Speciale 2010

Chateauneuf du Pape V.V. Cuvee Speciale 2010
RebsorteRebsorte
Grenache 100%
BewertungBewertung
Weinwisser 19/20
Winespectator 95/100
Lobenberg 99-100/100
WeinWein
Rotwein
gereift
14,0% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2060
Verpackt in: 12er OHK
LageLage
Frankreich
Rhone
Chateauneuf du Pape
Allergene
Sulfite

  • 49,00 €

0,75 l · 19170H

65,33 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Abfüller - Michel Tardieu - Chateauneuf du Pape, Quartier Les Ferrailles - Route de Cucuron, 84160 Lourmarin, FRANKREICH


Weinwisser

Weinwisser über:
Chateauneuf du Pape V.V. Cuvee Speciale 2010

19/20
-- Weinwisser: -- WW 19/20
Winespectator

Winespectator über:
Chateauneuf du Pape V.V. Cuvee Speciale 2010

95/100
-- Winespectator: -- WS: A lush, opulent style, with captivating blackberry sauce, plum preserves and linzer torte notes draped over dense but polished tannins. Lots of dark licorice, cinnamon and roasted tobacco leaf notes fill in on the finish, which has the heft and cut of the vintage. 95/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Chateauneuf du Pape V.V. Cuvee Speciale 2010

99-100/100
Lobenberg: 14 Grad Alkohol. Vergärung nur mit natürlicher Hefe und Ausbau in gebrauchten Burgunder-Barriques aus Eichenholz der Regionen Allier und Troncais. Final vor der Abfüllung nicht geschönt und nicht filtriert, alle Aromaträger verbleiben im Wein. 100% Grenache. 100 Jahre alte Reben eines einzelnen Weinbergs, exakt gleiches Terroir wie der nah gelegene Rayas: sandige Böden. Lange hielt sich das Gerücht, die Trauben kämen von Bonneau. Sicher ist, von diesem einzelnen Weinberg mit uraltem Rebbestand werden keine anderen Weine gekeltert, Michel Tardieu pflegt und bearbeitet den Weinberg und hat 2010 erstmals zusammen mit seinem als Winemaker ausgebildeten Sohn Bastien und seinem Freund Philippe Cambie auch die komplette Vergärung selbst durchgeführt. Die Tage bis zum Vollwinzer sind nicht mehr weit hin! Diese Trauben werden überhaupt nicht entrappt vor der Vergärung - komplett full-harvest! Dieser Wein ist Tardieus Lieblingskind, hier stehen nur Rayas, Bonneau und das Burgund der besten Grand Crus als Vorbild. Michel willigte im Gespräch ein, sich erstmals mit dem Jahrgang 2009 auf gleichem Level mit seinen Vorbildern messen zu können und zu wollen. Aber 2010 ist noch mal ein weiterer kleiner Sprung. Die Nase ist mehr Rayas: diese tolle rote Kirsche mit der rassigen Frische! Schwarze Kirsche, feinstes Lakritz, Veilchen, Flieder, Steinmehl mit einem Hauch von Salz, immens charmant, ganz fein und zart. Jetzt folgt Walderdbeere, Himbeere, feinste zarte helle Praline, so ungeheuer duftig. Große Gläser, bitte! Rassige Zwetschge und feine Milchschokolade im Mund, zarte Süße von Rosenblättern, komplex verspielt und unglaublich fein. Süße Walderdbeere auch im Mund neben der feinen roten, süßen Kirsche, Himbeeren, zarte Johannisbeere, weißer Pfeffer, zarte Schokolade mit etwas weißem Pfirsich. Im Nachhall tolle, aber zarte Steinsalze, die Zunge bleibt lange belegt davon. Anders als an der Nordrhone bleibt die Süße der Kirschen, Erdbeeren und Zwetschgen erhalten, der höhere, von der grandiosen Säure eingefangene Alkohol schafft eine traumwandlerische Balance aller Komponenten. Komplex und perfekt verwoben, so unglaublich zart und fein und rassig voller Finesse, köstlich vom ersten Schluck der Fassprobe bis in Jahrzehnten! 99-100/100
Mein Winzer

Michel Tardieu - Chateauneuf du Pape

Michel Tardieu ist inzwischen legendär und einer der besten Weinmacher Frankreichs. Robert Parker u.v.a. überhäuften ihn zu Recht mit Superlativen. Sehr oft arbeitet er an der Rhone und in anderen Regionen mit seinem Freund Philippe Cambie zusammen. […]

Zum Winzer
  • 49,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 65,33 €/l

Ähnliche Produkte