Domaine de la Janasse

Chateauneuf du Pape Vieilles Vignes 2015

pikant & würzig
voluminös & kräftig
98–100
100
2
Grenache 80%, Mourvedre 15%, Syrah 3%, diverse autochthone Reben 2%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2055
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 98–100/100
Parker: 98/100
Falstaff: 98/100
Winespectator: 97/100
Jeb Dunnuck: 96/100
Wine Cellar Insider: 96/100
International Wine Report: 96/100
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateauneuf du Pape Vieilles Vignes 2015

98–100
/100

Lobenberg: Dieser Vieilles Vignes steht auch auf der Lage La Crau, aber La Crau nicht wie die anderen Superstars in Courthezon, sondern ganz oben auf der Kuppe zu Chateauneuf du Pape, neben Vieux Telegraphe, also nicht Sand, sondern Lehm- und Kalksteinböden. Eine völlig andere Struktur, aus der genau so alten Grenache kommt viel mehr Power, Lehm ergibt eben viel massivere Wein. Die burgundische Feinheit fehlt, wir haben hier unglaublich viel Bums. Die Reben sind zwischen 70 und 100 Jahre alt. Vergärung im Zementtank mit natürlicher Hefe. Der Wein wird genauso wie der Chaupin nur im großen Fuder ausgebaut. Gebrauchtes Holz, und dennoch hat man den Eindruck einen Barrique-Wein zu haben. Der Mund zeigt schwarze Frucht, schwarze Kirsche, Brombeere, Maulbeere, Wacholder, schwarze Oliven. Das Ganze ist sehr viel konzentrierter als im Chaupin. Dieser Wein ist, anders als der Chaupin, komplett entrappt. Eine völlig andere Stilistik von Wein, ein Power-Châteauneuf. Trotz der großen Feinheit und der seidigen Tannine in 2015 bleibt es ein Kraftbolzen und ein richtiger Power-Wein. Lang sich durchziehend, tolle Mineralität. Aber ich persönlich mag diese Burgund- und Loire-Feinheit des Chaupin viel lieber. Ich finde diesen Vieilles Vignes wie immer etwas anstrengender, fordernder. Der Wein schreit danach niederzuknien vor so viel gewaltiger Kraft, die aber nicht hart ist. Die Tannine sind weich, seidig, und trotzdem nicht so sehr mein Wein. Aber ein Riese in der Klasse des 2010, nur noch feiner. 98-100/100

98
/100

Parker über: Chateauneuf du Pape Vieilles Vignes

-- Parker: The 2015 Chateauneuf du Pape Cuvee Vieilles Vignes is a tour de force. Raspberry and apricot-scented fruit, rich chocolate notes and an incredible whirlwind of spice are delivered in this full-bodied wine that shows no heat, just waves of flavor. It should drink well for 20 years or more. 98/100

98
/100

Falstaff über: Chateauneuf du Pape Vieilles Vignes

-- Falstaff: 14,5 Vol.-%. Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zartes dunkles Beerenkonfit, zart mit Gewürzen und Nougat unterlegt, Orangenzesten, ein Hauch von Edelholz und Nougat, facettenreiches Bukett. Stoffig, feine Extraktsüße, reife Herzkirschen, rotes Waldbeerkonfit, straffe, ausgereifte Tannine, feine Säurestruktur, dezente Süße im Abgang, mineralisch und lange nachklingend, sehr vielschichtig, braucht noch einige Jahre, um sich voll zu entfalten, sicheres Entwicklungspotenzial für einige Jahrzehnte. 98/100

97
/100

Winespectator über: Chateauneuf du Pape Vieilles Vignes

-- Winespectator: -- Winespectator; Ripe and focused, with a delightful mix of cassis, blood orange and cherry coulis flavors streaming through, backed by black tea and apple wood accents. Finely beaded acidity lets the fruit stretch out, while a light mineral edge adds range. Shows an echo of licorice snap at the very end. Dense, but there’s remarkable grace here. 97/100

96
/100

Jeb Dunnuck über: Chateauneuf du Pape Vieilles Vignes

-- Jeb Dunnuck: --Jeb Dunnuck: The 2015 Châteauneuf-du-Pape Cuvée Vieilles Vignes shows the finesse of the Cuvée Chaupin, yet adds more richness and depth. Blackcurrants, spice-box, licorice and roasted garrigue all emerge from this rich, full-bodied, exceedingly elegant and finesse-driven beauty. It has building tannin, and a great, great finish, all while playing in the more fresh, elegant style of the vintage. 96/100

96
/100

Wine Cellar Insider über: Chateauneuf du Pape Vieilles Vignes

-- Wine Cellar Insider: Dark ruby in color, the initial incense aromatics soon moves to its kirsch and earthy side. Concentrated, plush and juicy, with layers of sweet, ripe red fruits, polished tannins and depth of flavor. The finish stays with you indeed. 96/100

96
/100

International Wine Report über: Chateauneuf du Pape Vieilles Vignes

-- International Wine Report: -- IWR: The 2015 'Vieilles Vignes' Châteauneuf-du-Pape from Domaine de la Janasse slowly begins to release sultry aromatics of ripe boysenberry, blackberry cobbler and blueberries woven together with fresh violets, exotic spices, pepper, orange zest, lavender and hints of grilled herbs all taking shape. The medium-full body is dense and concentrated with remarkable overall balance and precision. Beautifully layered and complex, this beauty up picks up momentum as it heads into the long, lavish finish. While this is nothing short of seductive now, it shows signs for an even brighter future ahead. 96/100

Mein Winzer

Domaine de la Janasse

Aimé Sabon liebt seine Reben. Ihn durch seinen Weingarten zu begleiten, ist ein wahrhaftes Vergnügen. Stolz zeigt er uns seine bis zu 100 Jahre alten Rebstöcke, genießt dabei die leichte Brise. Hier in seinen 40 Hektar messenden Weinbergen im südlichen Rhonetal kennt er jeden Stein. Aimé produziert...