Chateauneuf du Pape La Combe des Fous 2016

Clos Saint Jean

Chateauneuf du Pape La Combe des Fous 2016

97-100
100
9
voluminös & kräftig, pikant & würzig
2
Grenache 60%, Syrah 20%, Cinsault 10%, Vaccarese 10%
3
Lobenberg 97-100/100
Jeb Dunnuck 98/100
Galloni 96/100
Winespectator 95/100
Parker 95/100
5
Rotwein
barrique
16,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2050
Verpackt in: 6er
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Clos Saint Jean, 18, Avenue de General de Gaulle - BP41, 84231 Chateauneuf-du-Pape Cedex, FRANKREICH


  • 88,00 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Chateauneuf du Pape La Combe des Fous 2016

97-100
/100

Lobenberg: Auch dieser Wein stammt überwiegend von der Lage La Crau. Die Cepage besteht aus 60% uralter Grenache von 1905 aus dem Süden von La Crau, gewachsen auf sandigen Böden, diese Rebe gibt den eher femininen weichen Stil, allerdings auf Tannine begünstigendem Untergrund. Dann 20 % Syrah, 10 % Cinsault für weiteren femininen Einfluss und 10 % Vaqueyrese für Urwüchsigkeit. Auch diese Trauben werden komplett entrappt. Nur 15 hl/ha Ertrag, klar bei 100 Jahre alten Reben. Das Verblüffende ist die zu Recht erfolgende hohe Bewertung dieses Weinguts, obwohl es gegen den aktuellen Trend der Rückbesinnung läuft mit der ehemals modernen vollständigen Entrappung, mit der Vergärung mittels Reinzuchthefen, mit dem Ausbau großer Teile der Weine in Barriques oder in neuen 600-l-Holzfässern. Der Ausgangsstoff hier ist so genial, da kann man nix kaputt machen! Unglaublicher Charme in der Nase, dichte schwarze Waldbeeren, dunkle Erde, kubanische Tabake, Assamtee, schwarze Oliven, extrem konzentrierte Schwarzkirsche und Schlehe dazu. Der Mund ist explosiv würzig und zugleich fast wundersam charmant, belgische Pralinen in schwarzer Erde, Fleisch, schwarze Olivenpaste mit Wacholder, feinster Bitterstoff, tolles Salz und etwas frische Grapefruit. Poliert und raffiniert in seiner Feinheit, balanciert und voller Harmonie, ein tänzelnder Wein mit höchster Intensität. 97-100/100

Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:Chateauneuf du Pape La Combe des Fous 2016

98
/100

-- Jeb Dunnuck: Deep ruby-colored and offering a heavenly bouquet of black raspberries, toasted spiced, cured meats, licorice, and cured meats, the 2016 Châteauneuf-du-Pape Combes des Fous is awesome on the palate, with a silky, seamless profile that just keeps on going. Possessing ultra-fine tannin, no hard edges, and a huge finish, it’s a phenomenal bottle of wine. The fact that it was bottled just one month ago makes this showing even more impressive. 98/100

Galloni

Galloni über:Chateauneuf du Pape La Combe des Fous 2016

96
/100

-- Galloni: Saturated ruby. An exotically perfumed, highly complex bouquet evokes raspberry preserves, smoky minerals, Moroccan spices and incense. Supple, palate-staining red and dark berry liqueur and floral pastille flavors show superb depth, sharp delineation and an energizing undercurrent of smoky minerality. Manages to be at once rich and lively and finishes with outstanding clarity, well-knit tannins and resonating floral and mineral qualities. 96/100

Winespectator

Winespectator über:Chateauneuf du Pape La Combe des Fous 2016

95
/100

-- Winespectator: --Winespectator: A dark and winey style, featuring intense raspberry and black currant preserve flavors coiled up with singed cedar, dried anise and rooibos tea notes. A lightly dusty, lavender-infused structure runs through the finish. Best from 2020 through 2036. 95/100

Parker

Parker über:Chateauneuf du Pape La Combe des Fous 2016

95
/100

-- Parker: --Parker: From a single exposed hilltop parcel, the 2016 Chateauneuf du Pape La Combe des Fous is a blend of 60% Grenache, 20% Syrah and 10% each Cinsault and Vaccarèse. As the Syrah was aged in wood, there's a hint of campfire smoke here, plus layers of rich, voluptuous plummy fruit. Full-bodied and velvety in texture, this is more concentrated than even the Vieilles Vignes bottling, but it's not that much better in terms of overall quality or longevity. 95/100

Mein Winzer

Clos Saint Jean

Die Domaine Clos Saint Jean besitzt Rebstöcke aus dem Jahr 1905 auf einer der wirklich großen Parzellen im Châteauneuf du Pape: Le Crau. Diesen Rohstoff veredelt der in der Region hoch angesehene Önologe Philippe Cambie, ein Freund von Michel Tardieu und neben ihm der zweite Star-Winemaker der Rhone. […]

Zum Winzer
  • 88,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 117,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte