Clos Saint Jean

Chateauneuf du Pape 2017

voluminös & kräftig
pikant & würzig
93+
100
2
Cinsault, Grenache, Mourvedre, Muscardin, Syrah, Vaccarese
5
rot
16,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93+/100
Jeb Dunnuck: 93+/100
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateauneuf du Pape 2017

93+
/100

Lobenberg: Alle Trauben werden entrappt. Der größte Teil der Ernte kommt von der berühmten Lage La Crau. Die Fermentation geschieht sowohl mit natürlichen Hefen als auch unter Zugabe von Zuchthefen. Mittleres Ziegelrot. Feine Erdbeer- Himbeernase, ganz leichter Kirschtouch dazu, burgundisch, einem Chambolle-Musigny durchaus ähnlich. Feine Spur von hellem Sand und Salz mit heller Schokolade. Extrem viel Charme und feinste Seidigkeit. Im Mund dann viel Gripp aufbauend. Feiner Bitterstoff. Intensives, poliertes Tannin, endend in salziger Kalksteinmineralität mit hellem Tabak im Nachgang. Erdbeere und Himbeere als konzentrierte Waldfrucht dominieren auch den Mund. Dazu reife Zwetschge, etwas Johannisbeere, provençalische Gewürze, schwarze Olive, Darjeelingtee, Holunder und Lorbeer, schöne Würze zeigend, charmante Harmonie, feminin, sexy. Aromatisch sogar etwas vorne gegenüber dem gleichwertigen 2010. Extrem leckerer Wein, sehr trinkig. 93+/100

93+
/100

Jeb Dunnuck über: Chateauneuf du Pape

-- Jeb Dunnuck: The 2017 Châteauneuf Du Pape offers more kirsch, garrigue, and graphite notes as well as a full-bodied, rounded, incredibly sexy, seamless profile. This is one sexy, opulent, gorgeous traditional cuvée. 93+

Mein Winzer

Clos Saint Jean

Die Domaine Clos Saint Jean besitzt Rebstöcke aus dem Jahr 1905 auf einer der wirklich großen Parzellen im Châteauneuf du Pape: Le Crau. Diesen Rohstoff veredelt der in der Region hoch angesehene Önologe Philippe Cambie, ein Freund von Michel Tardieu und neben ihm der zweite Star-Winemaker der...