Chateauneuf du Pape Deus Ex Machina

Clos Saint Jean

Chateauneuf du Pape Deus Ex Machina 2017

Limitiert

strukturiert
tanninreich
pikant & würzig
100
100
2
Grenache 60%, Mourvedre 40%
5
rot
16,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2056
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 100/100
Parker: 98–100/100
Jeb Dunnuck: 97–100/100
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateauneuf du Pape Deus Ex Machina 2017

100
/100

Lobenberg: 60% über 100 Jahre alte Grenache von La Crau, Nordteil, mehr roter Lehm gibt Tannin, Kraft, einfach Power. Dazu noch 40% über 60 Jahre alte Mouvedre. Komplett entrappt, Ausbau im neuen Holz von 600 Litern. Die Nase druckvoll und konzentriert. Eingekochte Schwarzkirsche, dichte schwarze Erde, Valrhona-Bitterschokolade und süßes Schokoldensoufle, alles weich mit viel Charme, ungeheuer gut fokussiert. Der klar kraftvollste Wein des Winzers, viel Druck, enormes Tannin, grandiose Spannung. Der Geschmack ist in seiner Intensität fast grenzwertig schmerzhaft. Dennoch ist die charmante Weichheit präsent. Die Kräuter und Gewürze und Bitterstoffe, alles ist in schwarzer Frucht und Schoko eingelegt. Ein überaus leckerer und trinkiger Powerwein. Hochfein, nie zu fett, kein Blockbuster, einfach nur groß! Erinnert mich an Evangile aus Pomerol. Ich bin ein großer Liebhaber des traditionellen Ausbaus wie bei Pegau und Vieill Julienne, Clos des Papes, Beaucastel etc...und doch leiste ich bei Clos Saint Jean Abbitte, der Önologe Philippe Cambie ist schon ein echter Genius! 100/100

98–100
/100

Parker über: Chateauneuf du Pape Deus Ex Machina

-- Parker: So deeply colored, rich and intense it almost defies description, the 2017 Chateauneuf du Pape Deus Ex Machina looks to have incredible potential. It's so packed with purple fruit that it completely hides its alcohol, then finishes with lively zest and brine notes, hints of dark chocolate and tremendous length. I can't wait to try this next year! 98-100

97–100
/100

Jeb Dunnuck über: Chateauneuf du Pape Deus Ex Machina

-- Jeb Dunnuck: A wine that’s going to be a candidate for the wine of vintage will be the 2017 Châteauneuf-du-Pape Deus Ex Machina, which shows the incredible fine, elegant, yet powerful style of the 2017 vintage. This beauty boasts a vivid purple color as well as a huge nose of black cherries, white flowers, candle wax, graphite, and cured meats. Deep, incredibly full-bodied, with building tannins and a great, great finish, it will have some accessibility in its youth yet is capable of lasting for two decades. 97-100/100

Mein Winzer

Clos Saint Jean

Die Domaine Clos Saint Jean besitzt Rebstöcke aus dem Jahr 1905 auf einer der wirklich großen Parzellen im Châteauneuf du Pape: Le Crau. Diesen Rohstoff veredelt der in der Region hoch angesehene Önologe Philippe Cambie, ein Freund von Michel Tardieu und neben ihm der zweite Star-Winemaker der...

Diesen Wein weiterempfehlen