Chateauneuf du Pape Cuvee Tradition Rouge 2019

Bosquet des Papes

Chateauneuf du Pape Cuvee Tradition Rouge 2019

95+
100
2
Grenache 75%, Mourvedre 11%, Syrah 11%, Cinsault 1%, Counoise 1%, Vaccarese 1%
5
rot, trocken
15,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2043
Verpackt in: 6er
9
pikant & würzig
strukturiert
3
Lobenberg: 95+/100
Wine Spectator: 94/100
Galloni: 93/100
Wine Cellar Insider: 93/100
Parker: 92/100
Jeb Dunnuck: 91–93+/100
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateauneuf du Pape Cuvee Tradition Rouge 2019

95+
/100

Lobenberg: Der Anteil der Mourvèdre ist in allen Blends, in denen er beteiligt ist, anteilig stets gestiegen in den letzten Jahren, weil er so gut an die sich ändernden Klimaverhältnisse angepasst ist. Die Vergärung findet hier zu 100% im Betontank statt, immer spontan. Der Ausbau findet komplett in großen Holzfudern und zu einem kleinen Teil in 500 Liter Tonneaus statt. Es gibt nur 30.000 Flaschen Tradition und jeweils nur 6.000 Flaschen vom Gloire de mon Grand Père und von der Speciale Cuvée Chante le Merle. Das Tannin ist 2019 butterweich und samtig. Die Mourvèdre spielt eine schöne Würze hinein, das Ganze ist burgundisch, aber dafür sehr reich, sehr auf der Kirsche laufend, Schwarzkirsche, satte süße Kirsche, schön dunkel bleibend in all dieser Kirschigkeit. Große Harmonie ausstrahlend und hohe Reife, aber spielerisch, duftig bleibend. Wow, was für ein Mundeintritt, die nur 11% Mourvèdre sind total dominant, weil sie mit ihrer Würze und ihrer leichten Schärfe im seidig-samtigen, massiven Tannin vorne herausstechen. Dazu kommt die Frische aus dem 50% Rappenanteil, das passt sehr gut, das gibt eine Form der Leichtigkeit, die der Jahrgang sonst so hier nicht erreich hätte. Helle Lakritze spielt mit schwarzer und roter Kirsche, Holunder, aber das Ganze bleibt durchaus fein, auch ein Hauch Erdbeere läuft mit. Sattes, schiebendes, aber butterweiches Tannin in Massen, der Wein gehört bitte erst mal lange in den Keller. Schon 2016 und 2017 waren solch extreme Langläufer, Toller Stoff, wenn man die Geduld hat. Ein sehr delikater Wein, bei aller Massivität behält er immer auch das Spielerische. 95+/100

94
/100

Wine Spectator über: Chateauneuf du Pape Cuvee Tradition Rouge

-- Wine Spectator: This offers a core of warm plum sauce and cherry compote notes laced liberally with singed sandalwood, red tea and tobacco leaf flavors. Accents of perfumed fruit, singed chestnut and shiso leaf mark the old-school finish, with a lightly dusty structure. 94/100

93
/100

Galloni über: Chateauneuf du Pape Cuvee Tradition Rouge

-- Galloni: Bright violet. Expressive aromas of cherry cola, red berries, pungent herbs and lavender, plus a hint of smoked meat in the background. Shows strong, energetic lift to the bitter cherry and black raspberry flavors, which turn sweeter through the back half. Closes with strong tenacity and interwoven tannins that lend discreet, firming grip. 93/100

93
/100

Wine Cellar Insider über: Chateauneuf du Pape Cuvee Tradition Rouge

-- Wine Cellar Insider: The blend of spring flowers and garrigue on the nose is just perfect. The dark red berries come though from there on the nose and palate. Soft, fruity, fresh and juicy, the wine is already such a treat in your glass. The finish loads you with with its melange of red fruits and olives. Enjoy it on release, or give it a year or two in the cellar, either way you're in for a treat.93/100

92
/100

Parker über: Chateauneuf du Pape Cuvee Tradition Rouge

-- Parker: More concentrated and slightly darker-fruited than the 2020, the 2019 Châteauneuf du Pape Cuvée Tradition boasts scents of clove and allspice alongside ripe cherries. It's full-bodied and richly tannic but also mouthwatering and long. It's a sturdy CdP that can be drunk young with grilled beef or lamb or aged and then paired with rich braises and stews. 92/100

91–93+
/100

Jeb Dunnuck über: Chateauneuf du Pape Cuvee Tradition Rouge

-- Jeb Dunnuck: Tasted as a barrel sample, the 2019 Châteauneuf Du Pape from Nicolas Boiron showed beautifully, with lots of classic black raspberry and jammy berry fruits intermixed with plenty of peppery garrigue, new leather, and dried bouquet garni-like aromas and flavors. It’s certainly a classic style of wine, yet it has beautiful fruit, medium to full-bodied richness, notable purity, and a great finish. A no-brainer for the classic Châteauneuf du Pape lovers out there, it’s going to drink well on release and shine for 15 years or more. 91-93+/100

Mein Winzer

Bosquet des Papes

Bosquet des Papes wird von der Familie Boiron bewirtschaftet. Nur 27 Hektar Rebfläche, die überwiegend mit den Klassikern der südlichen Rhône bestockt sind.

Chateauneuf du Pape Cuvee Tradition Rouge 2019