Domaine de la Janasse

Chateauneuf du Pape Chaupin 2012

Chateauneuf du Pape Chaupin 2012 Chateauneuf du Pape Chaupin 2012
RebsorteRebsorte
Grenache 100%
BewertungBewertung
Parker 94-96/100
Lobenberg 97-98/100
WeinWein
Rotwein
15,0% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2052
Verpackt in: 12er OHK
LageLage
Frankreich
Rhone
Chateauneuf du Pape
Allergene
Sulfite

  • 49,00 €

0,75 l · 23209H

65,33 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Domaine de la Janasse

Abfüller - Domaine de la Janasse, 27, Chemin du Moulin, 84350 Courthezon, FRANKREICH


Parker

Parker über:
Chateauneuf du Pape Chaupin 2012

94-96/100
-- Parker: Also showing the purity and freshness of the vintage, the 2012 Chateauneuf du Pape Cuvee Chaupin, which was harvested towards the end of September, displays classic licorice, crushed violets, flowers and mineral-tinged black fruits to go with a medium to full-bodied, beautifully balanced and lively feel on the palate. Always 100% Grenache that comes from very old vines and sandy soils, it is one impressive tank sample. Give it a couple years in the cellar and enjoy bottles over the following decade or longer. 94-96/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Chateauneuf du Pape Chaupin 2012

97-98/100
Lobenberg: Der Wein stammt zu 100% aus der Lage Chaupin, alles sandige Böden. Der größte Teil der 100%igen Grenache wurde 1912 gepflanzt, ist also100 Jahre alt. Vergärung geschieht im Zement. Ausbau des Weins natürlich in großen Fudern und 1/3 in 600 Liter Fässern aus gebrauchtem Holz. Die feinste und berauschendste Nase aller Weine der Domaine Janasse. Ein archetypischer Chateauneuf, ein Chateauneuf wie die Cuvee Spezial von Tardieu, Rayas-Affinität, etwas wie ein Clos des Papes, so ätherisch treibend und schwebend, so fein. Tendenziell eher rotfruchtig mit einem leichten Hauch gelber Frucht dazu, deutlich florale Aromen, alles verspielt, komplex, immer neue Eindrücke, berauschend in seiner Feinheit und Seidigkeit. Im Mund mischt sich diese extreme Feinheit mit großer mineralischer Rasse, aber niemals ehrfurchtgebietend, sondern auch hier immer fein bleibend, unendlich lang, mit einer langen Spur Salz und Stein auf der Zunge, dann kommt gelbe Frucht, zarte rote Waldfrüchte. Darunter feinste Herzkirsche, süße rote Kirsche, alles umeinander herum springend, Mozart der besten Art, nur wenige Chateauneuf können in dieser zarten Feinheit und gleichzeitig hohen Aromatik mithalten. Feine Kirsche zeigt sich im finalen, unendlich nachhallenden Abgang. Der Wein ist auf keinen Fall ein Blockbuster, eher das Gegenteil, sondern ein großer Spaßmacher, er wird immer ausgetrunken werden. Es ist eine große Freude ihn zu degustieren. Der 2012er ist die aromatischere Version des 2010er, etwas weniger Power, dafür betörend. Die Versuchung ist groß einem Wein, der so traumhaft fein ist und so wenig erschlägt wie dieser Chaupin, die Höchstpunktzahl zu geben. Der 2012er ist zumindestens in der ersten Reihe! 97-98/100
Mein Winzer

Domaine de la Janasse

Aimé Sabon liebt seine Reben. Ihn durch seinen Weingarten zu begleiten, ist ein wahrhaftes Vergnügen. Stolz zeigt er uns seine bis zu 100 Jahre alten Rebstöcke, genießt dabei die leichte Brise. Hier in seinen 40 ha messenden Weinbergen im südlichen Rhonetal kennt er jeden Stein. Aimé produziert ausschließlich Qualität. […]

Zum Winzer
  • 49,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 65,33 €/l

Ähnliche Produkte