Domaine de la Janasse

Chateauneuf du Pape Blanc Prestige 2019

voll & rund
niedrige Säure
98–99
100
2
Clairette Blanche, Grenache Blanc, Roussanne, Viognier
5
weiß
14,0% Vol.
Trinkreife: 2026–2049
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 98–99/100
Jeb Dunnuck: 96–99/100
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateauneuf du Pape Blanc Prestige 2019

98–99
/100

Lobenberg: Vergärung und Ausbau komplett in ein bis zwei Jahre alten burgundischen Barriques aus Troncois. Die Nase wird dominiert von reifer Williamsbirne mit Zitronengras und Rosmarin. Steinsalz, weiße Cassis. Trotz des noch sehr präsenten Holzes überwiegt schon die sehr schöne Rasse. Tolle Frische. Ein Hauch Anis. Intensiv rassiger Mund. Etwas Gras, deutlicher Feuerstein. Wieder Birne, auch Marille, die schon in der Nase vorkommende weiße Johannisbeere dominiert. Sehr lang und nachhaltig. Der Wein wird hervorragend altern. Für Roussanne ungewöhnlich schlank und finessereich. Superb. Sehr überzeugend in seiner Fülle und seinem runden Antrunk, dramatischer Nachhall, einer der besten Weißweine der südlichen Rhone. 96-98/100

96–99
/100

Jeb Dunnuck über: Chateauneuf du Pape Blanc Prestige

-- Jeb Dunnuck: The flagship white from this incredible estate is a more Roussanne-dominated blend that also includes Grenache Blanc and Clairette, brought up in used demi-muids. The 2019 Châteauneuf Du Pape Prestige Blanc will certainly be one of the whites of the vintage. It reveals a medium gold hue as well as a killer nose of caramelized pineapple, ripe white peach, white flowers, salty minerality, and a touch of toasty barrique. With full-bodied richness, a grand cru Burgundy-like texture, no hard edges, and a monster of a finish, this serious, opulent, powerful white will benefit from a year in bottle and drink nicely for 15-20 years or more. 96-99/100

Mein Winzer

Domaine de la Janasse

Aimé Sabon liebt seine Reben. Ihn durch seinen Weingarten zu begleiten, ist ein wahrhaftes Vergnügen. Stolz zeigt er uns seine bis zu 100 Jahre alten Rebstöcke, genießt dabei die leichte Brise. Hier in seinen 40 Hektar messenden Weinbergen im südlichen Rhonetal kennt er jeden Stein. Aimé produziert...

Diesen Wein weiterempfehlen