Clos Saint Jean

Chateauneuf du Pape Blanc 2017

voll & rund
mineralisch
exotisch & aromatisch
93–94+
100
2
Clairette Blanche 33%, Grenache 33%, Roussanne 33%
5
weiß
14,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2035
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 93–94+/100
Jeb Dunnuck: 93/100
Parker: 92/100
Galloni: 92/100
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateauneuf du Pape Blanc 2017

93–94+
/100

Lobenberg: Ein Blend aus Grenache Blanc, Clairette und Roussanne. Ausgebaut im Stahltank aber auch Barrique. Das ist verblüffend gut und wirklich schade, dass man hierzulande so selten weißen Chateauneuf auf Weinkarten findet. Duftet nach weißen Blüten, Heu, reifer Birne und Honig. Am Gaumen hat man natürlich einen mächtig cremigen, fast öligen Weißwein mit niedriger Säure. Ein echter Essensbegleiter, ein Monolith. Bei aller Kraft ist das aber auch sehr präzise und detailliert. Man findet immer wieder neue Facetten an diesem Juwel. Wie ein Mosaik dem man sich nähert. So einen Wein sollte man entweder ganz jung trinken oder dann nach vielen Jahren Flaschenreife. Beides hat seinen Reiz. 93-94+/100

93
/100

Jeb Dunnuck über: Chateauneuf du Pape Blanc

-- Jeb Dunnuck: The 2017 Châteauneuf-du-Pape Blanc is a mix of Grenache Blanc, Roussanne, Bourboulenc, and Clairette, with more and more Bourboulenc in the blend starting in 2010. Brought up in barrel, it’s a rich, full-bodied white that has loads of white peach, brioche, and honeysuckle. It’s pure, balanced, and will keep for 10-15 years. 93/100

92
/100

Parker über: Chateauneuf du Pape Blanc

-- Parker: The 2017 Chateauneuf du Pape Blanc is a bit less weighty and rich than the 2016 but equally attractive. Tangerine, orange and lime notes define this medium to full-bodied blend of Bourboulenc, Clairette, Grenache Blanc and Roussanne, which finishes fresh, clean and zesty. Drink it over the next few years. 92/100

92
/100

Galloni über: Chateauneuf du Pape Blanc

-- Galloni: Light green-tinged yellow. Intense, mineral-accented pear, white peach and Meyer lemon aromas, along with fennel and honeysuckle flourishes. Taut and focused on entry, offering concentrated citrus and orchard fruit flavors that deepen and spread out steadily on the back half. Finishes long and minerally, displaying a repeating mineral note and a lingering suggestion of bitter pear skin. 92/100

Mein Winzer

Clos Saint Jean

Die Domaine Clos Saint Jean besitzt Rebstöcke aus dem Jahr 1905 auf einer der wirklich großen Parzellen im Châteauneuf du Pape: Le Crau. Diesen Rohstoff veredelt der in der Region hoch angesehene Önologe Philippe Cambie, ein Freund von Michel Tardieu und neben ihm der zweite Star-Winemaker der...