Chateauneuf du Pape Beaucastel/Famille Perrin Vieilles Vignes Les Chapouins 2010

Perrin / Beaucastel

Chateauneuf du Pape Beaucastel/Famille Perrin Vieilles Vignes Les Chapouins 2010

97-98
100
2
Grenache, Mourvedre, Syrah
3
Lobenberg 97-98/100
5
Rotwein
barrique
gereift
14,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2045
Verpackt in: 6er OHK
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Perrin / Beaucastel, La Ferriere - Route de Jonguières, 84100 Orange, FRANKREICH


  • 59,00 €

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Chateauneuf du Pape Beaucastel/Famille Perrin Vieilles Vignes Les Chapouins 2010

97-98
/100

Lobenberg: Das ist der Original Chateau de Beaucastel 2010. Dieses grandiose Jahr an der Rhone! Nur ein Fuder, insgesamt unter 3000 Flaschen, das wurde dann 6 Jahre lang im großen Holz belassen, immer spundvoll. Reif aber überhaupt nicht oxydiert. Methode Vega Sicilia, Tondonia oder Bruno Giacosa, mal sehen was dabei rauskommt und wann der Wein perfekt ist. Nach dem ersten Experiment mit dem im Grunde ungeplanten 2006er beschloss man, dieses Modell zum eigenen Ruhm und zu Gunsten der weltweit besten Importeure und Genießer unregelmäßig fortzusetzen. Denn es ist immer ein ungeplantes Experiment mit einem extrem langsam vergärenden Fuder des originalen Beaucastel Chateauneuf, das passiert eben nur alle Jubeljahre. Ungeplant, ungewollt, aber für uns um so schöner, kann man so doch dem staunenden Publikum einen reifen und zugleich sehr lebendigen und druckvollen Chateauneuf der Extraklasse zeigen, ein Beweis der Ausnahmestellung dieses biodynamisch arbeitenden Weinguts Chateau Beaucastel. Nach 6 Jahren Ausbau ist die Zeit gekommen und ab auf die Flasche. Um den Markt mit der winzigen Menge weit nach Abgabe des ursprünglichen 2010ers nicht zu verwirren dann lieber unter dem Label Famille Perrin "Les Chapouins" etikettiert. Grandioser Stoff. Extrem dunkel, ein weicher Aromenteppich schwarzer Erde und schwarzer Früchte mit feinster Schokolade steigt aus dem Glas. Maulbeere, Johannisbrot, Schwarzkirsche und Amarena, Lorbeer, schwarze Oliven, kubanische Zigarre, alles schon samtig seidig in der Nase. Im Mund eine Offenbarung. Überhaupt nicht oxidiert, frische butterweiche schwarze Frucht, unglaublich verspielt und seidig mit genialem Trinkfluss. Aber als Jahrgang 2010 zugleich druckvoll und durchaus wuchtig und dicht, zugleich mit grandioser Frische. Nur der satte Gerbstoff ist jetzt samtig. Der Vergleich zu Vega Sicilia und Tondonia ist statthaft, nur dass Beaucastel vielleicht noch etwas mehr jugendlichen Druck zeigt. Wenn Sie 2010 damals gekauft haben, gönnen Sie sich den Vergleich von Flaschenreife und Fassreife und urteilen Sie selbst, was Sie vorziehen. Für mich ist dieser "langsame Wein" wahrlich ein großer Wein! 97-98/100

Mein Winzer

Perrin / Beaucastel

Beaucastel ist ganz sicher seit Jahrzehnten der Primus inter Pares in der südlichen Rhone und einer der wenigen Betriebe, der für den roten Châteauneuf noch alle 13 zugelassenen Traubensorten verwendet. Sie werden getrennt ausgebaut und erst danach assembliert. Grenache ist der Körper, Syrah der Muskel und Mourvedre, die den größten Anteil ausmacht, das Rückgrat. […]

Zum Winzer
  • 59,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 78,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte