Chambolle-Musigny Village 2020

Domaine Thierry Mortet: Chambolle-Musigny Village 2020

BIO

Limitiert

Zum Winzer

93–95
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2040
Verpackt in: 6er
9
fruchtbetont
saftig
seidig & aromatisch
3
Lobenberg: 93–95/100
Gerstl: 19+/20
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chambolle-Musigny Village 2020

93–95
/100

Lobenberg: Der Chambolle-Village stammt aus einer einzigen, winzigen Parzelle von 45 jährigen Reben. Nach einigen Tagen Kaltmazeration (natürlich entrappte Trauben, unverletzte super reine Beeren) wird spontanvergoren überwiegend gebrauchtem und ein wenig Neuholz ausgebaut. Jetzt sind wir also in Chambolle-Musigny, und wir haben einen totalen Wechsel zu Gevrey. Nicht in der Stilistik des klaren Superfrucht-Winzers Thierry, nicht in der Reinheit, aber im Terroirausdruck. Wir sind von dieser spannungsgeladenen, klaren, kraftvoll-mittigen Art Gevreys in eine tänzelnde, verspielte Charme-Version gewechselt. Schwarze Kirsche und Blaubeere in der Nase, ganz fein gezeichnet, deutlich weniger Teer und Graphit, dafür viel mehr Veilchen und Thymian. Luftiger und aufstrebender, weniger erdig in der Aromatik insgesamt. Im Mund kommt schicke Waldbeerfrucht, die alles auskleidet. Ein zarter Wein, der leichtfüßig und konzentriert zugleich ist. Die Tanninstruktur ist hintergründiger, nicht so zupackend und herb wie in Thierrys Gevreys. Der Nachhall schwebt mit dunkler Kirsche und blauen Beeren auf einem Veilchenteppich davon. Viel Finesse und sehr transparent. Eine Delikatesse! 93-95/100

19+
/20

Gerstl über: Chambolle-Musigny Village

-- Gerstl: Max Gerstl: Ein Duft von einzigartiger Schönheit, das ist sinnliches Burgund, zutiefst berührend, wollüstig reife Frucht und tiefgründige Mineralität verbinden sich zu einer edlen Duftwolke. Der schmeckt ganz einfach unfassbar gut, diesen Wein zu verkosten ist ein unbeschreibliches Vergnügen. Das ist eine vollendete Naturschönheit, wunderbar süss, erfrischend kühl, berauschend rassig, getragen von Massen von superfeinen Tanninen, ein grosses Meisterwerk der Natur. 19+/20

Mein Winzer

Domaine Thierry Mortet

Das Domaine befindet sich im Zentrum von Gevrey-Chambertin an der Côte de Nuits zwischen Dijon und Nuits-Saint-Georges. Zunächst ging die Familiendomaine Charles Mortet & Fils 1984 auf die Gebrüder Thierry und Denis Mortet über. 1992 aber teilten sie das Weingut auf und fortan gingen beide Brüder...