Breton Cabernet Franc 2020

Van Loggerenberg: Breton Cabernet Franc 2020

Zum Winzer

94–95
100
2
Cabernet Franc 100%
5
rot, trocken
14,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2035
Verpackt in: 6er
9
strukturiert
seidig & aromatisch
saftig
3
Lobenberg: 94–95/100
Tim Atkin: 95/100
Jancis Robinson: 17/20
6
Südafrika, Stellenbosch
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Breton Cabernet Franc 2020

94–95
/100

Lobenberg: Die Nase wird von schicker roter Frucht bestimmt. Allein das Hineinriechen ist schon wunderbar, so viel Frucht, aber überhaupt nicht aufdringlich oder kitschig. Nein, sogar weit davon entfernt. Das erinnert nicht unwesentlich an die Verspieltheit und subtile würze von Loire Cabernet, hat vielleicht einen Tick mehr Fruchtintensität, die dem Wein aber grandios steht. So wirkt er einfach enorm lecker und lässt schon beim Riechen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Herbwürzige gepfefferte Himbeere, ein klein wenig Roiboostee und Hagebutte darunter, wieder ein Schub Pfeffer, dann wieder saftige rote Waldbeeren. Ein vielschichtiger Wein. Hmmm, im Mund kommt eine wunderbare Süße aus der saftigen Himbeere dazu, auch zerstoßene Erdbeere und ein bisschen würzige Schlehe. Im Nachhall kommt eine zarte Salzspur, die dem Wein eine tolle Präzision und Mineralität verleiht. Aber dieses Lecker-Gen bestimmt den Wein bis zum Schluss. Der Nachhall ist voll von saftiger Frucht und verspielter Blumigkeit. Die Cabernet Franc-Würze bleibt im Mund subtiler und blitzt nur hier und da kurz auf. Die Frucht überstrahlt alles, ohne aber auch nur im Ansatz aufdringlich zu sein. So soll ein fruchtbetonter Cabernet schmecken, toll! Man kann dem Glas nicht lange fernbleiben. Die seidigen Tannine unterstreichen den delikaten Charakter des Weines noch zusätzlich. Lukas van Loggerenberg ist der Magier, der die Finesse der Loire mit der Fruchtintensität Südafrikas verbinden kann. Und das schmeckt dann einfach superb. 94-95/100

95
/100

Tim Atkin über: Breton Cabernet Franc

-- Tim Atkin: This brilliant, stylishly refined Cabernet Franc uses equal amounts of fruit from the Polkadraai Hills and Firgrove. Perfumed and refreshing, it's a South African take on a St Nicolas de Bourgueil, all balance, poise and detail. Taut and granitic with gentle, caressing tannins and silky red berry and black cherry fruit. 2023-29 95/100

17
/20

Jancis Robinson über: Breton Cabernet Franc

-- Jancis Robinson: Transparent crimson. Very varietal nose – a good textbook Cab Franc for educational purposes? Mouth-filling fruit with a floral edge. Really very charming indeed. Not heavy, not dense, but beautifully balanced. 17/20

Mein Winzer

Van Loggerenberg

Lukas van Loggerenberg stammt gebürtig aus dem Breedekloof-Tal, genau aus Rawsonville, ca. 40 km östlich von Paarl, 70 km östlich von Stellenbosch. Sein 2016 gemeinsam mit seiner Frau Roxanne gegründetes Weingut liegt auf den Bergen des Devon-Valleys, knapp außerhalb des berühmtesten Weinorts...

Breton Cabernet Franc