Sylvain Pataille

Bourgogne Pinot Noir 2015

unkonventionell
fruchtbetont
93
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2030
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 93/100
Gerstl: 17+/20
Weinwisser: 17/20
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Bourgogne Pinot Noir 2015

93
/100

Lobenberg: Sehr langer Fassausbau,18 Monate lang. Der 2015er Bourgogne Rouge ist nach dem klassisch gestylten 14er ungewöhnlich dicht und voluminös im Mund, tolle Fruchtsüße und intensiv. Konzentrierte Kirschnase mit Himbeere und dichter Erdbeere, schön süß rüberkommend. Dicht, massiv und fast explosiv dann am Gaumen. Hohe Intensität nebst Charmefaktor. Der Jahrgang 2015 ist schon extrem eindrucksvoll in seinem pikant süßen Charakter. Nie hätte ich das blind verkostet für einen einfachen Bourgogne Rouge gehalten. Mit dieser Wucht. Der Wein hat nur 12,5% Alkohol, trinkt sich aber eher wie 14%, eben weil er so süß, aromatisch und dicht ist. Das ist wirklich eine Ode an die Freude und auch für nicht geübte Burgunder-Trinker von Anfang an ein süßes, fruchtiges, reiches Vergnügen. 93/100

17+
/20

Gerstl über: Bourgogne Pinot Noir

-- Gerstl: Ein geniales Fruchtbündel, vom ersten Nasenkontakt bis zum Schluss des langen Nachhalls. Herrlich liebliche, wunderschöne Himbeernoten mit einer zarten Süsse und feinen Kräuternuancen im Hintergrund. Im Gaumen zart und verspielt mit toller Frische und explosiver Frucht. Feine Mineralität vollendet diesen tollen Wein – kaum zu glauben, dass dies «nur» ein Bourgogne ist. Der Wein hat einen unglaublichen Charme, eine geniale Süsse, und er füllt den Gaumen. 17+/20

17
/20

Weinwisser über: Bourgogne Pinot Noir

-- Weinwisser: Schönes, dichtes Bouquet, wiederum verführerisch und einladend, duftet fein nach Kirschfrüchten, Himbeeren und Mon Chéri. Am eleganten Gaumen mit betörender Saftigkeit und seidiger Textur, eleganter Pinot, der im Rückaroma mit erfrischenden Schlehenoten zusätzlich punktet. 17/20

Mein Winzer

Sylvain Pataille

Sylvain Pataille gehört zu einer jungen Generation Winzer, die sich seit Beginn dieses Jahrtausends mit Träumen und Visionen und extrem hoher Einsatzbereitschaft auf den Weg zur Spitze machen. Er ist DER Newcomer aus Marsanny, mit einem Önologie- und Weinbaustudium in Beaune und Bordeaux.