Tollot Beaut

Beaune 1er Cru Greves 2012

strukturiert
seidig & aromatisch
frische Säure
95–96
100
2
Pinot Noir
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2049
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
Galloni: 92/100
WS: 92/100
BH: 91/100
Parker: 90–92/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Beaune 1er Cru Greves 2012

95–96
/100

Lobenberg: Dass sehr spezielle Terroir des Greves, ein urzeitliches Flussbett, prägt den Wein in seiner hohen Mineralität, kalkig, salzig, eher karg und rauh und kantig als süß. Deshalb immer deutlich vom mineralischen Untergrung und vom Holz geprägte Nase, Tabak, Röstaromen, verbranntes Fleisch, Teer und Holzkohle, dann kommt schwarzer Tee, Brombeere, Cassis, nur langsam stellt sich rote süße Kirsche ein und hohe Mineralität, Salzigkeit schon in der Nase, Steinmehl, leicht exotischer Hauch, vielleicht sogar etwas Passionsfrucht. Feigen und Datteln, rassig, deutlich mehr Dampf im Mund als der Clos du Roi, fast extrem in seiner säurebeladenen Mineralität mit Salz und Steinen, sehr lang und grandiose Geradlinigkeit, krautwürzig, konzentrierte, aber wenig süße Himbeere, auch Erdbeere als Konzentrat ohne die übliche Süße, die Mineralität dominiert alles, drückt alle Süße weg, lang und komplex, fast agressiv, zwei Minuten nachhallend, erst sehr langsam stellt sich rote, nur erahnt auch süße Frucht ein, die allerdings mehr als Vision der Zukunft zu deuten ist. Ein 1er Cru von der Cote de Beaune, aber der Cote de Nuits deutlich ähnlicher. Blind wahrscheinlich für einen Gevrey oder Nuits 1er Cru gehalten. Der Wein hat in seiner mineralischen Rassigkeit wirkliche Größe und wird nach 10 Jahren den charmanten und femininen Clos du Roy übertreffen. 95-96/100

92
/100

Galloni über: Beaune 1er Cru Greves

-- Galloni: The 2012 Beaune Grèves offers a little more breadth and resonance than the Clos du Roi. The Grèves is both voluptuous and structured, with notable depth and plenty of power in reserve. The flavors are bright and mineral-inflected, yet the Grèves remains quite backward. Readers need to be patient here, but there is plenty of intrigue. 92/100

92
/100

WS über: Beaune 1er Cru Greves

-- WS: The cherry, strawberry and floral flavors ride a silky texture, firming up as this unfolds on the finish. Balanced in a slim way, with a fresh, lingering aftertaste. Very pure. Picks up density with air. 92/100

91
/100

BH über: Beaune 1er Cru Greves

-- BH: -- Burghound: This is slightly more deeply pitched with a similar fruit profile but markedly more earth character. There is more volume and mid-palate concentration to the delicious and sleekly muscular flavors that display fine power on the seductively textured and lightly mineral-inflected finish that possesses very fine depth and length on the mildly austere finale. This too should be approachable after only a few years of bottle age. Recommended. 91/100

90–92
/100

Parker über: Beaune 1er Cru Greves

-- Parker: The 2012 Beaune 1er Cru Greves has a more complex nose than the Clos du Roi, earthier and more somber, wrought with a black fruit spectrum. The palate is medium-bodied with supple, ripe tannins. This is very harmonious with good substance and weight, long and tender on the finish. Gorgeous – though patience is required. 90-92/100

Mein Winzer

Tollot Beaut

Dieses Haus ist seit dem Ende des 19. Jahrhunderts im Familienbesitz und gehört sicherlich zu den zuverlässigsten des Burgund. Nathalie Tollot und ihre Geschwister kümmern sich mit größter Akribie um die Weinberge des kleinen, edlen Hauses. Die extrem niedrigen Erträge aus organischem Weinbau...