Beaune 1er Cru Cuvée Rousseau-Deslandes - Hospices de Beaune 2010

Agnes Paquet

Beaune 1er Cru Cuvée Rousseau-Deslandes - Hospices de Beaune 2010

Limitiert

seidig & aromatisch
pikant & würzig
saftig
95+
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
Gereift
13,5% Vol.
Trinkreife: 2016–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95+/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Beaune 1er Cru Cuvée Rousseau-Deslandes - Hospices de Beaune 2010

95+
/100

Lobenberg: 1645 gründeten Antoine Rousseau und Barbe Deslandes das Hôpital de la Sainte-Trinité, das später als Hospice de la Charité bekannt wurde. Zur Zeit der Revolution wurde es mit dem Hôtel-Dieu zu den Hospices de Beaune zusammengeschlossen. Seine Rolle hat sich im Laufe der Zeit verändert. Ursprünglich nahm es Waisenkinder nach Pestepidemien auf, heute ist es ein Altersheim. Das Herzstück dieser Cuvée ist die Lage Les Cent Vignes, deren Rebstöcke größtenteils aus den Jahren 1944 bis 1958 stammen. In der Nähe von Pommard bildet Les Montrevenots mit seinen vor 1966 gepflanzten Rebstöcken den Rest der Cuvée. Also eine Cuvée aus wirklich uralten Reben. Vergärung wie immer in neuen Barriques, dann Umzug in gebrauchtes Holz bei Agnès Paquet, die das Fass gekauft hat. Eine schicke Melange aus roter und schwarzer Frucht, lebhaft, saftig und vibrierend mit der famosen 2010er-Säure und dennoch einer angenehm geschmeidigen Textur. 95+/100

Mein Winzer

Agnes Paquet

Agnes Paquet hat nach dem Abitur Wirtschaft studiert, es war anfangs nicht ihr Ziel einmal als Winzerin zu arbeiten. Seit Generationen befinden sich einige winzige Parzellen Rebland im Familienbesitz. Die Großeltern arbeiteten noch als Winzer, ein hartes Leben und für die Eltern eher abschreckend....