Beaujolais Fleurie 2019

Chateau des Bachelards: Beaujolais Fleurie 2019

BIO

Limitiert

Zum Winzer

95+
100
2
Gamay 100%
5
rot, trocken
13,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2039
Verpackt in: 6er
9
seidig & aromatisch
strukturiert
fruchtbetont
3
Lobenberg: 95+/100
Suckling: 96/100
6
Frankreich, Burgund, Beaujolais
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Beaujolais Fleurie 2019

95+
/100

Lobenberg: Comtesse Alexandra de Vazeilles ist nicht nur Schlossherrin, sondern auch leidenschaftliche Winzerin auf dem Vorzeige-Ökogut Château des Bachelards mitten im Herzen von Fleurie. Das Schloss ist annähernd ein Jahrtausend alt, von den Benediktinermönchen von Cluny erbaut und seit jeher auch Weinbauinstitution. Heute bio- und biodynamisch zertifiziert und in jeglicher Hinsicht auf naturnahen Anbau und Nachhaltigkeit ausgelegt. Agroforstwirtschaft in den Reben, die Unkräuter werden von Schafen beseitigt, Bienenvölker leben zwischen den Stöcken, alle Weinberge werden mit dem Pferdepflug bewirtschaftet. Einzelpfahlerziehung wie an der Mosel, sehr ungewöhnlich in den nicht ganz so steilen Lagen des Beaujolais. Sie merken, bei diesem Weingut ist alles ein bisschen anders, so sind auch die Weine. Der Fleurie wächst wie alle Weine des Château auf Granitboden. Wow, schon von der ersten Nase wird man hier aus der Kurve getragen – was für ein Duft! Glockenklar und hochintensiv, schwarzfruchtig und hedonistisch, ohne aber fett zu sein. Es ist keine schwarze Wand, die hier aus dem Glas schiebt, sondern ein verführerisch delikates und doch so intensives Parfüm. Sauerkirsche, Schwarzkirsche, Maulbeere, Brombeerstrauch, Süßholz und helle Lakritze, etwas frischer Zigarrentabak und frisch aufgewühlter Waldboden. Fast meint man im Wald zu stehen und von Pinien, Moos, Wildblumen und Beerensträuchern umrandet zu sein. Der Mund ist eine Explosion in purer Kirsche, in allen Schattierungen und in alle Richtungen im Mund platzend. Vorne mehr saftig-frische rote Kirsche, dann kommt hintenraus die samtig-weiche Schwarzkirsche mit etwas frischem Espresso und dunkler Schokolade als Begleitung. Der Nachhall bleibt richtig lange stehen und die schmackhafte Schoko-Kirschkombination rollt immer wieder hoch und runter. Ein fantastischer Fleurie, der sowohl die delikate und leckere Seite als auch die Struktur und Größe dieser Appellation in sich trägt. Herausragend! 95+/100

96
/100

Suckling über: Beaujolais Fleurie

-- Suckling: The intensely flinty nose sucks you inexorably you into this very concentrated and focused Fleurie, which displays almost supernatural energy. Extremely long, creamy-silky finish that’s not easy to describe adequately. Decades of aging potential! From biodynamically grown grapes with Demeter certification. Drinkable now, but best from 2024. 96/100

Mein Winzer

Chateau des Bachelards

Das Château des Bachelards ist eine grüne Oase in Fleurie. Alexandra de Vazeilles lotet hier auf ihrem Château den im Beaujolais seltenen Weg der Natur, der Biodynamie, der Vielfalt und der intensiven Handarbeit bis an die Grenzen der Region aus – und vielleicht sogar darüber hinaus.