Niepoort

Bastardo 2018

Neu

fruchtbetont
pikant & würzig
95–96
100
2
Bastardo 100%
5
rot
10,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2035
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
6
Portugal, Douro
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Bastardo 2018

95–96
/100

Lobenberg: Leichtendes, strahlendes Rot. Aber dicht in der Farbe, überwältigend fruchtstark in der frischen und sehr beerigen Nase. Jeder der schon mal die Freude hatte reinen Trousseau aus dem Jura zu probieren, zum Beispiel von der Domaine du Pelican, weiß, wie reinsortig rotfruchtig diese Rebe daher kommt. Cranberry kommt zuerst in den Sinn, Sauerkirsche, Himbeere, alles vermengt mit Kräutern der Provence. Sehr an Cabernet Franc aus cool climate Hochlagen erinnernd. Durchaus straffes Tanningerüst aber extrem elegant, voller Finesse. Ein etwas burschikoser, wilder Wein voller Spannung und Frische. 95-96/100

Weingut über: Bastardo

-- Weingut: Bastardo is a grape variety frequently found in old vineyards in the Douro. Also known as Trousseau in the French region of Jura, Bastardo is a short-cycle variety, with early maturations, normally used to increase the sugar content of musts from cooler areas. Bright red colour. Delicate, complex and fresh in the nose with hints of wild berries and herbs, typical of this variety. Elegant structure, with a great balance between fine tannins and acidity. Long and lingering finish.

Mein Winzer

Niepoort

Seit Dirk Niepoort, Nachfahre einer seit Generationen in Portugal lebenden holländischen Familie, 1987 im Betrieb Verantwortung übernahm, gehört das Weingut sicher wieder zu den Top-Adressen Portugals. Dirk Niepoort ist nicht nur ein genialer Rotweinerzeuger, der mit „Batuta“ und „Charme“ zwei...

Diesen Wein weiterempfehlen