Autocarro No. 38 Vinho Branco

Herdade do Portocarro

Autocarro No. 38 Vinho Branco 2018

fruchtbetont
leicht & frisch
92–93
100
2
Arinto 80%, Galego Dourado 20%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2028
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92–93/100
6
Portugal, Setubal
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Autocarro No. 38 Vinho Branco 2018

92–93
/100

Lobenberg: Aus den autochthonen Rebsorten Arinto (80%) und Galego Dourado (20%) wird dieser faszinierende Weißwein hergestellt. Es werden jährlich nur 12.000 Flaschen produziert. Liebevoll bezeichnet der Winzer seinen Wein als „eine andere Buslinie“ in seinem Leben, die Nummer 38. Der Weinberg für diesen Wein liegt, umgeben von Bäumen, auf einem Hügel nach Süden gerichtet, 60 Meter über dem Sado Flusstal. Die Tage sind heiß und die Nächte sind sehr kühl. Der pH-Wert des Bodens liegt bei 7,5. Im Glas hat der Wein ein strahlend intensives Gelb mit goldenen Reflexen. In der Nase finden sich mineralisch Noten, sanfte aber deutliche Feuersteinaromen, gefolgt von Fruchtnoten wie Ananas, Physalis und intensive Zitrusnoten. Im Mund eine hervortretende Säure, aber überhaupt nicht aggressiv, sie macht den Wein sehr lebhaft und wunderbar frisch. Es folgen mineralische Noten und intensive Zitrusnoten, etwas Ananas und Sternfrucht. Ein intensiver, komplexer und samtig weicher Wein mit einem eleganten Abgang. Dieser Wein erinnert in seiner Ausprägung an einen Sommertag am Meer. 92-93/100

Mein Winzer

Herdade do Portocarro

Herdade do Portocarro ist eines der einzigartigsten Weinprojekte in Portugal. In der Nähe des Atlantiks und auf halbem Weg zwischen der Setubal-Halbinsel und der Region Alentejo produziert dieses 142 Hektar große Anwesen, mit einem 18 Hektar großen Weinberg, Wein in einem Gebiet, in dem keine...

Diesen Wein weiterempfehlen