Tollot Beaut

Aloxe Corton 1er Cru Les Vercots 2018

strukturiert
seidig & aromatisch
frische Säure
94–95+
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2048
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95+/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Aloxe Corton 1er Cru Les Vercots 2018

94–95+
/100

Lobenberg: Zu über 50 % aus 80-90 Jahre alten Reben. Mehr als 50% neues Holz. Holzkohle und Gummi in der Nase, verbrannter Asphalt, schwarze Kirsche, Brombeere, erdige Würze, dunkle Schokolade, kubanischer Tabakrauch, Praline, Milchschokolade, ein Hauch gelbe Frucht, schöne Rasse, aber vornehmlich schwarzerdige Würze zeigend, das so typische Merkmal der Corton-Weine. Was dem Village etwas fehlte, hat dieser 1er Cru im Mund: grandiose Rasse, hohe Mineraltität, große Länge, viel Kraft, sattes und deutlich spürbares Tannien ohne dabei trocken oder spröde zu sein, aber dennoch extrem präsent, mit guter Säure und immer wieder diese schwarzerdige Würzigkeit, satte Lakritze, provencalische Kräuter, konzentrierte Brombeere und Himbeere, ohne jedoch in die Süße zu kommen, die Mineralität und Krautwürzigkeit und Erdigkeit dominieren doch sehr deutlich, der Wein hallt zwei Minuten nach, ist immens. Die süße Frucht und Fülle wird die Mineralität, so ist es visionär jetzt schon abzusehen, irgendwann einholen um sich zu einem überaus charmanten, würzig fruchtigen und opulenten Aloxe Corton zu vermählen. Wir sind im eher bäuerlichen Aloxe Corton, bitte beachten, und der Wein hat fast Größe. 94-95+/100

Mein Winzer

Tollot Beaut

Dieses Haus ist seit dem Ende des 19. Jahrhunderts im Familienbesitz und gehört sicherlich zu den zuverlässigsten des Burgund. Nathalie Tollot und ihre Geschwister kümmern sich mit größter Akribie um die Weinberge des kleinen, edlen Hauses. Die extrem niedrigen Erträge aus organischem Weinbau...