A Minima Rouge Naturwein

Domaine Trapet

A Minima Rouge Naturwein 2019

BIO

fruchtbetont
frische Säure
saftig
91+
100
2
Gamay 50%, Pinot Noir 50%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91+/100
Parker: 90/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
A Minima Rouge Naturwein 2019

91+
/100

Lobenberg: Bereits seit langer Zeit experimentiert Jean Louis Trapet auch ein klein wenig mit Natural Wine. Ein Praktikant hatte ihn ursprünglich auf die Idee gebracht. Das war schon Ende der 1990er Jahre, als nur eine winzige Gruppe von Vorreitern im Beaujolais und dem Jura ohne den Zusatz von Schwefel arbeitete. Noch heute baut Trapet mit dem A Minima einen Blend aus 50% Gamay und 50% Pinot Noir - also quasi Bourgogne Passetoutgrain - ohne zugesetzten Schwefel aus. Der Wein stammt aus drei winzigen Parzellen von zusammen etwas mehr als einem halben Hektar. Entsprechend gering ist die erzeugte Menge. Dennoch bekommt er die selbe akribische Aufmerksamkeit wie alle Weine bei Trapet. Biodynamische Weinbergsarbeit, Handlese, spontane Vergärung, keine Schönung, keine Filtration und in den meisten Jahren absolut kein Schwefelzusatz. In der Nase fruchtbetont und saftig, Himbeere, Walderdbeere, Johannisbeere, charmant und offenherzig, geradezu berauschend in der Frucht. Am Gaumen die von Trapet gewohnte, rassige Säurespur, die dem Wein auch am Gaumen die entsprechende Lebhaftigkeit spendiert. Ein Leichtgewicht mit zartesten Tanninen und doch hoher Aromatik und wunderbar einnehmender, so saftiger Beerenfrucht. Ein immens leckerer Saft ist das. Eigentlich sollte dieser Wein, ob des hier angesteuerten Trinkflusses, nur in Magnumflaschen gefüllt werden. Easy-drinking vom Allerfeinsten, und den weggelassenen Schwefel merkt man hier überhaupt nicht. Das ist einfach ein ganz feiner Wein für die Freude. 91+/100

90
/100

Parker über: A Minima Rouge Naturwein

-- Parker: As fine a rendition of this cuvée as I can remember tasting, Trapet's 2019 Bourgogne Passetoutgrain A Minima bursts with aromas of cherries, sweet berry fruit, warm spices and rose petals. Medium to full-bodied, supple and succulent, it's pure and precise, with lively acids and a perfumed finish. It's a blend of equal parts Gamay and Pinot Noir, vinified without added sulfites, that Trapet first produced in the 1996 vintage. 90/100

Mein Winzer

Domaine Trapet

„Nur durch die Solidarität wird die lange Schicksalskette der einzelnen Menschen verbunden. Was wären wir selbst ohne die anderen, ohne die Hilfe der anderen?“ Diese Erkenntnis setzte sich in der Domaine Trapet bereits im 19. Jahrhundert durch.

Diesen Wein weiterempfehlen