Zwischen den Orten Ampuis und Tain-l'Hermitage an der nördlichen Rhone liegt eine Art Mittelpunkt der französischen Weinkultur. Wenn man sich von der Mannigfaltigkeit dieser Kultur ein Bild gemacht hat, kommt man immer wieder an die Nordrhone zurück. Denn hier finden sich je nach Jahrgang fast alle Stile französischen Spitzenweins wieder. In kühlen Jahren erinnern die schönsten Cote Rotie an die besten roten Grand Cru des Burgunds. In reifen Jahren sind rote Hermitage, kaum von großen Grand Cru Classe des Bordelaise zu unterscheiden, weiße Hermitage hingegen erinnern an die berühmten Grand Crus aus Puligny- und Chassagne-Montrachet. An der Klimagrenze zwischen kontinentalem und mediterranem Wetter gelegen scheint in reifen Jahrgängen auch immer etwas Chateauneuf du Pape in den Weinen durch. Neben Hermitage und Cote Rotie gibt es aber noch etliche andere, kleinere und wenig berühmte Appellationen, mit genussreich balancierten Weinen zu entdecken. Mit den Jahrgängen 2019 und 2020 erleben wir einen qualitativ historischen Doppelschlag an der Nordrhone, der hier eine Entdeckungsreise um so verführerischer macht.

92–93
/100

Jean Louis Chave

Rhone, Nordrhone

f

Cuvée, trocken

z

fruchtbetont
saftig
strukturiert

a

Lobenberg: 92–93/100

93
/100

Domaine Stephane Ogier

Rhone, Nordrhone

f

Syrah, trocken

z

fruchtbetont
pikant & würzig

a

Lobenberg: 93/100

Decanter: 91/100

94–95
/100

De Boisseyt

Rhone, Nordrhone

f

Syrah, trocken

z

pikant & würzig
strukturiert
saftig

a

Lobenberg: 94–95/100

Jeb Dunnuck: 90–92/100

96
/100

Ferraton Pere et Fils

Rhone, Nordrhone

f

Serine, trocken

z

fruchtbetont
pikant & würzig
saftig

a

Lobenberg: 96/100

Parker: 93+/100

95+
/100

Guigal

Rhone, Nordrhone

f

Viognier, trocken

z

voll & rund
niedrige Säure

a

Lobenberg: 95+/100

Jeb Dunnuck: 95/100

95
/100

De Boisseyt

Rhone, Nordrhone

f

Viognier, trocken

z

voll & rund
mineralisch
exotisch & aromatisch

a

Lobenberg: 95/100

Parker: 92/100

96+
/100

BIO

Cornas Les Chailles

Domaine Alain Voge

Rhone, Nordrhone

f

Syrah, trocken

z

tanninreich
voluminös & kräftig
frische Säure

a

Lobenberg: 96+/100

Wine Spectator: 94/100

94+
/100

Domaine Stephane Ogier

Rhone, Nordrhone

f

Syrah, trocken

z

strukturiert
frische Säure

a

Lobenberg: 94+/100

Wine Spectator: 93/100

97–98
/100

Limitiert

Cote Rotie Maestria (Les Journaries)

Levet

Rhone, Nordrhone

f

Serine, trocken

z

voluminös & kräftig
tanninreich
strukturiert
pikant & würzig

a

Lobenberg: 97–98/100

Parker: 95–97/100

100
/100

BIO

Ermitage Blanc Le Reverdy

Ferraton Pere et Fils

Rhone, Nordrhone

f

Cuvée, trocken

z

voll & rund
mineralisch
niedrige Säure

a

Lobenberg: 100/100

Decanter: 96/100

100+
/100

Michel Tardieu - Nordrhone

Rhone, Nordrhone

f

Serine, trocken

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig
frische Säure

a

Lobenberg: 100+/100

Jeb Dunnuck: 95–97+/100

91+
/100

Domaine Stephane Ogier

Rhone, Nordrhone

f

Cuvée, trocken

z

fruchtbetont
pikant & würzig

a

Lobenberg: 91+/100

Jeb Dunnuck: 92/100

98–100
/100

Michel Tardieu - Nordrhone

Rhone, Nordrhone

f

Viognier, trocken

z

voll & rund
niedrige Säure

a

Lobenberg: 98–100/100

Jeb Dunnuck: 94/100

98–100
/100

Ferraton Pere et Fils

Rhone, Nordrhone

f

Syrah, trocken

z

tanninreich
frische Säure

a

Lobenberg: 98–100/100

Jeb Dunnuck: 93–95+/100

100
/100

Michel Tardieu - Nordrhone

Rhone, Nordrhone

f

Cuvée, trocken

z

voll & rund
niedrige Säure
mineralisch

a

Lobenberg: 100/100

Jeb Dunnuck: 92–94/100