Von Heiner Lobenberg

Top-Rebsorten in der Schweiz

Mann bei der Ernte von Rotwein Rebsorten

Die Herstellung des Weins: Rebsorten – Weinschule Folge #7

Unsere Reise durch die Weinwelt begann in Deutschland. Anschließend haben wir uns durch den Süden Europas gearbeitet: Frankreich, Italien, Spanien und Portugal – immer mit dem Auftrag ein paar typische Rebsorten ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen. In dieser Folge geht es nun zu unseren direkten Nachbarn in die Schweiz. Bekannt für Käse, Schokolade und natürlich Kräuterbonbons, bietet die Schweiz auch für Liebhaber feinen Weins das ein oder andere »Bhaltis«. Und wir schauen uns jetzt an aus welchen Rebsorten die feinen Weine der Schweiz gekeltert werden:

Chasselas (Fendant, Gutedel)

ist die wichtigste weiße Rebsorte in der Schweiz. In Deutschland ist sie unter dem Namen Gutedel bekannt und in der Schweiz ist man sich nicht einig – so nennt man sie im Wallis Fendant und in der Westschweiz – oder in Frankreich – Chasselas. Lange wurde der Rebsorte, die auch als Tafeltraube Verwendung fand bzw. findet, nachgesagt nur für Zechweine verantwortlich zu sein. Inzwischen hat sich der Ruf wieder gebessert. Einige Winzer schaffen es das Beste aus der frühreifenden und ertragreichen Rebsorte zu kitzeln, und bringen hochwertige und feine Chasselas auf die Flasche.

Als »typischen Chasselas« bezeichnet man wohl einen leichten, frischen und fruchtigen Weißwein mit milder Säure und schöner Struktur, der je nach Ausbau und Alter neben fruchtigen Noten wie Birne oder Apfel auch Aromen wie Honig oder Mandel annehmen kann. Er ist vor allem klassischer Begleiter zum Käsefondue, weil er durch seine niedrige Säure und Substanz gut mit dem fetthaltigen Gericht mitgehen kann.

92+
/100

Limitiert

Chasselas Terre a Boire Epesses AOC

Domaine Louis Bovard

Waadt

f

Chasselas, trocken

z

mineralisch
unkonventionell
fruchtbetont

a

Lobenberg: 92+/100

Blauburgunder

Rotwein Reben am Weinstock

ist die wichtigste rote Rebsorte in der Schweiz. Wer die Weinschule bis jetzt aufmerksam verfolgt hat, dem könnte auffallen, dass diese Rebsorte bereits zweimal vorkam, denn Blauburgunder ist »nur ein Synonym« für – wer schon ein bisschen mehr über Rebsorten weiß, ahnt jetzt auch was kommt – Spätburgunder oder Pinot Noir. Auch in der Schweiz ist die zickige Rebsorte nicht einfacher in ihrer Handhabung. Aber dafür belohnt die Rebsorte den Winzer bei richtiger Behandlung mit feinen Rotweinen. Besonders in Graubünden werden hier exzellente Rotweine gekeltert.

Als »typischen Blauburgunder« bezeichnet man wohl einen feinen aber vollmundigen, säurestrukturierten Rotwein mit verschiedenen dunklen Aromen, wie Kirschen und rote Beeren sowie einer feinen Tanninstruktur. Die Rebsorte lebt von ihrer Feinheit und Balance.

95–97+
/100

Thomas Studach

Bündner Herrschaft

f

Pinot Noir, trocken

z

strukturiert
seidig & aromatisch
frische Säure

a

Lobenberg: 95–97+/100

Sauvignon Blanc

Weißwein Reben am Rebstock

ist eine der beliebtesten weißen Rebsorten in der Schweiz. Ebenso wie im südlichen Nachbarland – und Heimatland des Sauvignon Blanc – Frankreich, fühlt sich die anspruchsvolle Rebsorte auch in der Schweiz sehr wohl. Die Eigenschaften der Rebsorte sind natürlich in der Schweiz gleich: Sauvignon Blanc mag keine tiefen, fruchtbaren und feuchten Böden, sondern eher trockene Steilhänge; sie ist nicht übermäßig empfindlich, aber durchaus anfällig für Krankheiten; bei richtiger Behandlung liefert sie stabile Erträge.

Als »typischen Sauvignon Blanc« bezeichnet man wohl einen frischen Weißwein mit spritziger Säure, Aromen von exotischen Früchten und einer präsenten Mineralität.

94+
/100

Jost & Ziereisen

Basel

f

Sauvignon Blanc, trocken

a

Lobenberg: 94+/100

Vinum: 17/20

Heiner Lobenberg

Heiner Lobenberg

Heiner ist der Gründer und Chef von Lobenbergs Gute Weine. Als Jäger und Sammler und Wein-Trüffelschwein ist sein Ziel, den Kunden die beste und interessanteste Weinauswahl in Deutschland zu bieten. In seinem Blog erzählt er interessante und schöne Geschichten von großartigen Weinen und Winzern.

Neueste Beiträge

Prädikatsweine

Prädikatsweine

Kabinett, Spätlese und Co. sind die Bezeichnungen der Prädikatsweine – der höchsten Qualitätsstufe im deutschen Weinbau. Sie sind ein...

Toskana Grand Tour 2022 Teil 3

Toskana Grand Tour 2022 Teil 3

Die an der Adriaküste Italiens gelegenen Regionen Abruzzen und Marken sind im Vergleich zur benachbarten Touristenhochburg der Toskana...

Toskana Grand Tour 2022 Teil 2

Toskana Grand Tour 2022 Teil 2

Das pittoreske Städtchen Montalcino, südlich von Chianti, ist ein klassischer Anlaufpunkt für die schönsten Aussichten der Toskana. Von...

Toskana Grand Tour 2022

Toskana Grand Tour 2022

Im Sommer sind Elias Schlichting und ich gemeinsam in die Toskana gereist, um 34 unserer Winzerpartner zu besuchen und ihre neuen...