Madonna Nera

Madonna Nera

Madonna Nera ist ein nördlich von Montalcino gelegenes Weingut. Ein verwirklichter Lebenstraum der Besitzerfamilie Borgogni. Er war Chef der berühmten Hubschraubermanufaktur Agusta und verhandelte mit den Präsidenten dieser Welt. 

 

Mehr erfahren

Madonna Nera

Toscana, Montalcino

e

Sangiovese 100%

a

Lobenberg 92 / 100

t

Trinkreif: 2018–2026

Rosso di Montalcino 2016
  • 18,50 €

Madonna Nera

Toscana, Montalcino

e

Cuvée

a

Lobenberg 92–93 / 100

t

Trinkreif: 2017–2027

Madonna Nera IGT 2013
  • 19,80 €

Madonna Nera

Toscana, Montalcino

e

Sangiovese 100%

a

Lobenberg 95+ / 100

t

Trinkreif: 2021–2038

Brunello di Montalcino 2013
  • 43,80 €
Artikel 1 - 3 von 3
Artikel pro Seite
Baldachinzelt im Hof

Über Madonna Nera

Aber sein wirklicher Traum war der Wein. Natürlich erste Liga zusammen mit seinen Töchtern Benedetta und Elisabetta. Den lediglich sechs Hektar in Montalcinos bester Kalksteinlage entspringt eine Gesamtproduktion von nur 20.000 Flaschen. Trotzdem hat die Weinwelt schon alle Augen auf diese Produktionsstätte gerichtet. Die Weine haben in kurzer Zeit so manche Auszeichnung verliehen bekommen. So führen die beiden Weinkritiker d’Agata und Comparini Weine von Madonna Nera unter den 100 besten Weinen Italiens auf, James Suckling vergibt regelmäßig Höchstwertungen und der Brunello di Montalcino zählt für viele zu einem der Top 10 Brunellos. Welch Wunder, denn hinter dem Weingut steckt auch niemand geringeres als Carlo Ferrini, Star-Oenologe und Top-Consultant der Toskana. Der Mann mit markantem Schnauzer hat die Azienda Agricola auf ein Level gebracht, wie man es sich zuvor nicht hätte vorstellen können. Der Stil ist sehr puristisch. Die Weine sind keinesfalls auf hohe Bewertungen getrimmte Alkoholwuchtbrummer, sondern sehr feine Weine, die dem Trinker auch in der Jugend einen Zugang verschaffen. Die alkoholische Gärung findet ganz neutral in temperaturkontrollierten Stahltanks statt. Ausgebaut werden die Rotweine in sieben Hektoliter großen Tonneaus aus Frankreich. Die Klarheit der Frucht steht hier im Vordergrund. Burgundische Feinheit. Das Holz ist lediglich kaum spürbarer Begleiter des Weins und soll diesen niemals überdecken. Das ist die Zukunft der Toskana!

Holzfässer
Winzer vor Weinfässern
Weinflasche mit Glas vor Gewässer
Weinberge