Michel Tardieu – Gigondas und Rasteau

Michel Tardieu – Gigondas und Rasteau

Michel Tardieu, anerkannt einer der besten Weinmacher Frankreichs (hier mit dem einzigen Weingut als abfüllender Negociant), erhielt 2013 vom französischen Weinpapst Michel Betanne die Höchstbewertung von 5 Sternen. Diese Bewertung erhielten nur ganze drei Weingüter in Frankreich. 

 

Mehr erfahren

Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Rhone, Gigondas und Rasteau

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 96–97/100

t

Trinkreif: 2021–2043

Vacqueyras Vieilles Vignes 2017
  • 23,80 €

Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Rhone, Gigondas und Rasteau

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 96/100

t

Trinkreif: 2021–2043

Rasteau Vieilles Vignes 2017
  • 22,00 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Rhone, Gigondas und Rasteau

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 97–100/100

Gigondas Vieilles Vignes 2018
  • 24,80 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Rhone, Gigondas und Rasteau

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 96–97/100

Vacqueyras Vieilles Vignes 2018
  • 17,80 €

Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Rhone, Gigondas und Rasteau

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 97–99/100

t

Trinkreif: 2021–2043

Gigondas Vieilles Vignes 2017
  • 32,00 €

Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Rhone, Gigondas und Rasteau

e

Cuvée

a

Lobenberg 97/100

t

Trinkreif: 2023–2040

Vacqueyras Blanc 2018
  • 19,90 €

Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Rhone, Gigondas und Rasteau

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 95–97/100

t

Trinkreif: 2018–2040

Gigondas Vieilles Vignes 2014
  • 29,00 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Rhone, Gigondas und Rasteau

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 96+/100

Rasteau Vieilles Vignes 2018
  • 16,50 €
Nur noch 12 Flaschen verfügbar

Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Rhone, Gigondas und Rasteau

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 96–97/100

t

Trinkreif: 2020–2042

Gigondas Vieilles Vignes 2016
  • 32,00 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Rhone, Gigondas und Rasteau

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 96+/100

Rasteau Vieilles Vignes 2019
  • 16,50 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Rhone, Gigondas und Rasteau

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 97–98/100

Gigondas Vieilles Vignes 2019
  • 24,80 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Michel Tardieu - Gigondas und Rasteau

Rhone, Gigondas und Rasteau

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
pikant & würzig

a

Lobenberg 96–97/100

Vacqueyras Vieilles Vignes 2019
  • 17,80 €
Artikel 1 - 12 von 13
Artikel pro Seite
Fässer im Keller mit indirektem Licht

Über Michel Tardieu – Gigondas und Rasteau

Michel Tardieu, anerkannt einer der besten Weinmacher Frankreichs (hier mit dem einzigen Weingut als abfüllender Negociant), erhielt 2013 vom französischen Weinpapst Michel Betanne die Höchstbewertung von 5 Sternen. Diese Bewertung erhielten nur ganze drei Weingüter in Frankreich. Nun also auch national geadelt, nachdem Robert Parker ihn seit Jahren zu Recht mit Superlativen überhäuft. Michel arbeitet an der Rhone und in anderen Regionen fast immer mit seinem Freund Philippe Cambie zusammen. Solch enorm tiefe und extrem komplexen Weine, wie die von Michel Tardieu, gibt es von kaum einem anderen Winzer in Frankreich. Sein Stil ist dabei deutlich eigenständig und sehr flexibel, sehr modern in der nördlichen Rhone (neue Barriques, nur einmal belegt) und in der südlichen Rhone so traditionell (nicht entrappt, nur große Holzfässer) wie seine Vorbilder Bonneau und Rayas. Immer nur Weine aus biologisch oder organischem Anbau, nur Spontanvergärung, im Süden nicht entrappt, lange Vergärung und lange Maischestandzeit, danach Verbleib auf der Feinhefe bis zur unfiltrierten Füllung mit minimalstem Schwefel. Seine Qualitäten sind einfach überragend.