Clos I Terrasses

Clos I Terrasses

Die Inhaberin Daphne Glorian gehört, neben Namen wie Alvaro Palacios und Rene Barbier, zu den Pionieren des heutigen Priorats. Sie erkannte schon 1989 das enorme Potenzial der Region und erwarb ihre erste kleine Parzelle im Weinörtchen Gratallops.

 

Mehr erfahren

Rotwein, Priorat, 2016 Spanien Clos I Terrasses

Laurel

Lobenberg: Daphne Glorian von Clos i Terrasses ist eine akribische Qualitätsfanatikerin, die ihre 10 Hektar Weinberge wie ihre Westentasche kennt. Ihre beiden Weine Laurel und Clos Erasmus entstehen aus verschiedenen Parzellen in Hochlagen. Steile Hänge und Terrassenlagen, die alle...

  • 35,00 €

0,75 l (46,67 €/l)

  • 36451H
  • Lobenberg 95
    Jeb Dunnuck 95
  • Trinkreife: 2020 - 2035

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Priorat, 2016 Spanien Clos I Terrasses

Clos Erasmus

Lobenberg: Der Clos Erasmus ist eine legendärer Wein, natürlich nur auf Zuteilung zu bekommen. Er war von Anfang an ein Teil der neuen Welle im Priorat, der Modernisierung dieses zwischenzeitlich etwas eingestaubten Stils. Heute steht Clos i Terrasses mit seinem Flaggschiff zusammen mit...

  • 249,00 €

0,75 l

  • 36452H
  • Lobenberg 98-100
    Parker 95-99
    Jeb Dunnuck 99
  • Trinkreife: 2019 - 2035

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Artikel 1 - 2 von 2
Artikel pro Seite
Holzfässer

Über Clos I Terrasses

Weniger als 50 Kilometer von der Küste entfernt, liegt das beschauliche Dorf im Schutz des Sierra Montsant, inmitten des Llicorella-Schieferbeckens. Genau wie in Porrera (Nin-Ortiz und Ferrer-Bobet) prägt auch hier der charakteristische Schiefer einige der besten Weinberge des Priorats. 2004 war das Schlüsseljahr in dem sie Ester Nin (Nin-Ortiz) als Außenbetriebsleiterin einstellte.  Gemeinsam fassten sie den Beschluss den Betrieb, als einen der ersten der Region, die Weinberge auf biodynamische Bewirtschaftung umzustellen. Zu Clos i Terrasses gehört eine Vielzahl an hervorragenden Einzellagen, die überwiegend separat ausgebaut werden. Doch mit dem Ziel, jedes Jahr die optimale Balance und die maximale Perfektion zu erhalten, werden keine Einzellagen abgefüllt, sondern zwei Cuvées assembliert. Das Flaggschiff Clos Erasmus besteht jedes Jahr aus nur 12 Barriques von denen 7 neu sind. Zusätzlich kommen seit 2013 auch noch Partien aus Tonamphoren und Betoneiern hinzu, um die Komplexität weiter zu erhöhen.

Keller mit Holzfässern
Flaschenkeller

Auch wenn die Weine weitestgehend dem klassischen Erst- und Zweitwein Prinzip entsprechen, wäre es ein Fehler, den Laurel als zweitklassig abzustufen. Es handelt sich dabei eher um einen günstigeren Hauptwein. Denn der Laurel ist ebenfalls mit hervorragenden Anlagen zur Reifung ausgestattet, aber eben etwas früher zugänglich, etwas charmanter und verlockender in der Jugend. Der Laurel ist somit die perfekte Ergänzung, um die Wartezeit zu verkürzen, während der Clos Erasmus zur Perfektion heranreifen kann. Mit ihrem Pioniergeist, der Bereitschaft neue Wege zu gehen und einem kompromisslosen Qualitätsstreben haben Daphne Glorian und ihre Wegbegleiter das Weingut Clos i Terrasses in die Spitzengruppe des Priorats geführt. Das Weingut war und ist ein maßgeblicher Teil des modernen, wiedererstarkten Priorats, das den alten Staub abgeschüttelt hat und heute atemberaubende Qualitäten in nie dagewesener Feinheit hervorbringt. Die beiden Cuvées von Clos i Terrasses stehen exemplarisch für diese Entwicklung. Der Laurel ist ein unglaublich guter Weinwert, der mit seiner floral-charmanten Frucht viele Prioratweine seiner Preisklasse weit hinter sich lässt. Der Clos Erasmus ist schlicht gesagt einer der legendären Weine, nicht nur des Priorats, sondern des modernen Spaniens. Der Knackpunkt ist einzig die naturgemäß kleine Menge und die limitierte Zuteilung.

Gestapelte Holzfässer