Paul Achs

Zweigelt Alte Reben 2018

BIO

saftig
voluminös & kräftig
93
100
2
Zweigelt 100%
5
rot
12,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2031
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93/100
Gerstl: 18/20
Falstaff: 92/100
Suckling: 91/100
6
Österreich, Burgenland
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Zweigelt Alte Reben 2018

93
/100

Lobenberg: Eine der besten Lagen innerhalb des Kerngebietes Heideboden, sehr trockene Böden, die zum Teil sogar bewässert werden müssen. Reben, die zum Teil bis 50 Jahre alt sind. Ein Wein der früher Bestandteil des Pannobile war und erst nach Festlegung des Pannobile-Gebietes dort nicht mehr zulässig war. Unglaublich intensive, fast wuchtige, dichte Fruchtnase, fast eingekochte Brombeere mit dichter, reifer Pflaume. Schwarzbrot, dunkle Schokolade, dunkle Olivenpaste, duftig, alles einnehmend, kleiner Teil Rauch vom Holz, ein Hauch von Mango dahinter. Sehr voluminös, aber trotzdem fein bleibend. Die Nase erinnert an einen idealtypischen, üppigen vollen Merlot, vielleicht ein bisschen neue Welt Stil, ein bisschen kalifornischer Merlot. Und dann aber unerwartet viel Rasse, tolle Säure, konzentrierte Walderdbeere, nur ein Hauch von Sauerkirsche daneben, Johannisbeere, ein wenig Cassis. Leicht nussige Komponente von der Walnuss. Sehr polierte, runde Tannine, üppiger Wein mit rassiger Frische. Sehr vollmundig. 93/100

18
/20

Gerstl über: Zweigelt Alte Reben

-- Gerstl: Sattes Rubinviolett! Komplexer Auftakt. Kirschen, Blaubeeren und Brombeeren, gepaart mit dunklen Pflaumen und dezenter Schwarztee-Note. Feine mineralische Würze, Lakritze und orientalischer Pfeffer. Am Gaumen geschmeidig mit weichen, feinen Tanninen. Die schöne Säure sorgt für eine tolle Balance und Spannung. Die tiefen schwarzen Fruchtnoten werden bis zum Schluss bestens getragen. Der Zweigelt aus über 40-jährigen Reben endet anhaltend und lang. 18/20

92
/100

Falstaff über: Zweigelt Alte Reben

-- Falstaff: Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Feine Nuancen nach reifen Kirschen, ein Hauch von Kräuterwürze, zarte rauchige Nuancen, Zitrusnoten klingen an. Komplex, saftig, feine Struktur, mineralisch, engmaschig, rote Fruchtnoten im Abgang, bleibt gut haften, vielseitig einsetzbar. 92/100

91
/100

Suckling über: Zweigelt Alte Reben

-- Suckling: What a beautiful zweigelt with bright blackberries, blueberries, roasted thyme and forest floor. Medium-to full-bodied and very juicy, but there’s a seriously structured core to the chewy tannins. Drink now. 91/100

Mein Winzer

Paul Achs

60 Kilometer südlich von Wien, in Sichtweite zur ungarischen Grenze und dem Neusiedler See, bewirtschaftet Paul Achs 24 Hektar Rebfläche, die in 42 Parzellen unterteilt sind. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Rot- und trockenen Weißweinen. […]

Diesen Wein weiterempfehlen