Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

J. J. Prüm

Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

97–100
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 97–100/100
Suckling 94/100
Parker 93+/100
Pirmin Bilger 19/20
5
Weißwein
8,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2062
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: J. J. Prüm, Uferallee 19, 54470 Wehlen / Mosel, DEUTSCHLAND


  • 27,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Lieferzeit ca. 7 Tage

lobenberg

Lobenberg über:Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

97–100
/100

Lobenberg: Prüms machen aus der Zeltinger Sonnenuhr, wo sie nur eine ganz kleine Lage haben, nur ab und zu Weine. Manchmal einen Kabinett, manchmal eine Spätlese – so wie 2017. Und das ist eine Spätlese, die es in sich hat, weil sie mit Abstand das Zarteste ist, was ich neben Clüsserath an Spätlesen 2017 probiert habe. Nichts kracht. Die Säure wird sicherlich unter 8 liegen. Der Wein ist ultrafein. Sehr schön lang, so spielerisch. Das könnte ein 2016er sein in dieser totalen Eleganz und Zartheit. So feine, blumige Nase. Auch über die Zunge läuft er fast trinkfertig mit unglaublich viel Charme. Nichts tut weh, nichts ist zu intensiv in der europäisch gelben Frucht. Auch die Zitrus-Note sticht nicht. Die Mineralität liegt als feines Salz auf der Zunge. Diese Spätlese trinkt sich wie ein Kabinett, sie läuft wie ein Kabinett. Ich wäre nie auf eine Spätlese gekommen. Ich betrachte sie einfach als eine Erweiterung der Kabinette, auch wenn Spätlese drauf steht. Phänomenal. Ich werde sie auf jeden Fall mit in mein Angebot nehmen. 97-100/100

Suckling

Suckling über:Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

94
/100

-- Suckling: Very reductive and very fine with white pepper, Thai basil and cardamom paving the way for pithy limes and lemons. Tangy and crunchy on the medium-bodied palate, driven by taut citrus fruit and a tightly knit structure. Peppery, flinty edge to the pinpoint, mandarin-soaked finish. Drink now or hold. 94/100

Parker

Parker über:Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

93+
/100

-- Parker: The 2017 Zeltinger Sonnenuhr Spätlese is fine and flinty on the highly elegant and beautifully slatey nose with its discreet and refined flinty aromas. Salty-piquant and fresh on the palate, this Spätlese has a lot of elegance, charm and finesse and is quite creamy textured on the finish. This is a crystalline Riesling, and its finish is crunchy, fresh and piquant, with a creamy texture and good tension but also a frisky and serious character. You can enjoy the wine today, but cellaring makes much more sense for now. Tasted in March 2019. 93+/100

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

19
/20

-- Pirmin Bilger: --Pirmin Bilger: Die Feinheit ist auch hier Programm. Wesentlich zarter als alle anderen Spätlesen. Puristisch klar am Gaumen. Ganz zart am Gaumen. Feine florale Düfte. Super Säure. 19/20

Mein Winzer

J. J. Prüm

Das Weingut J. J. Prüm entstand 1911 nach der Erbteilung des Stammgutes auf die sieben Kinder des letzten Inhabers, Mathias Prüm. Heute werden die legendären Weine von Dr. Manfred Prüm und seiner Familie erzeugt. [...]

Zum Winzer
  • 27,00 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 36,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte