Wunschkind Riesling trocken 2019

Materne & Schmitt

Wunschkind Riesling trocken 2019

frische Säure
fruchtbetont
92
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2026
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92/100
Mosel Fine Wines: 90/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Wunschkind Riesling trocken 2019

92
/100

Lobenberg: Der Wein ist spontan vergoren und ausgebaut im Edelstahl, er hat rund 6 Gramm Restzucker. Geniale Aromatik, etwas Orangenschale, Pistazie, viel Minze und Zitronenmelisse, weiße Blüten. Die Trauben stammen aus Winningen, Kobern und Lehmen, eine bunte Mischung der Parzellen aus denen auch die Top-Weine geerntet werden. Die etwas tiefer gelegenen Teile der Weinberge, die meist zuerst gelesen werden. Im Mund mit samtiger Dichte, schöne Konzentration aus Aprikose und gelbem Pfirsich, salziges Gestein darunter. Ein ganz feiner Säurenerv durchzieht den Wein, was ihm ein wunderbar samtiges, aber aufregendes Mundgefühl verleiht. Tolle Länge und Intensität. 92/100

90
/100

Mosel Fine Wines über: Wunschkind Riesling trocken

-- Mosel Fine Wines: The 2019er Riesling Wunschkind is a dry wine (with 7 g/l of residual sugar) made essentially from declassified fruit from the Estate’s own vineyards. It offers a beautifully spicy nose made of blueberry, cassis, and fine aniseed herbs. A touch of creaminess is nicely lifted up but some juicy zesty elements. The finish is intense, nicely dry, and tart, but also remarkably focused for a “mere” Estate wine. 2021-2029 90/100

Mein Winzer

Materne & Schmitt

»Materne & Schmitt« ist eine ungewöhnliche Begebenheit. Nicht, dass sich zwei junge Frauen zusammentun um gemeinsam ein Weingut zu bewirtschaften. Eher, dass sie sich dahin begeben, wo seit Jahren kaum etwas Neues passiert. Denn das Gegenteil ist der Fall. An der Terrassenmosel ist ein wenig der...