Materne & Schmitt

Wunschkind Riesling trocken 2017

Wunschkind Riesling  trocken 2017
RebsorteRebsorte
Riesling 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 91-92/100
Pirmin Bilger 17+/20
Gerstl 17/20
WeinWein
Weißwein
11,0% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2024
Verpackt in: 6er
LageLage
Deutschland
Mosel Saar Ruwer
Allergene
Sulfite

  • 10,50 €

0,75 l · 34644H

14,00 €/l

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager

Alle Weine von Materne & Schmitt

Abfüller - Weingut Materne & Schmitt, Bachstraße 16, 56333 Winningen, DEUTSCHLAND


Lobenberg

Lobenberg über:
Wunschkind Riesling trocken 2017

91-92/100
Lobenberg: Bei Materne & Schmitt gab es 2017 keine Höhen und Tiefen, das heißt es gab keine Frostschäden, die Mostgewichte sind normal und die Werte sind in etwa wie 2016. Also sollte es zu keinen besonderen Auffälligkeiten kommen. Schöne weinige, traubige Nase. Aber wir haben ja schon immer noch die etwas höhere Durchschnittstemperatur in Deutschland im Jahre 2017 – das zeigt mehr Weintraube, mehr reifen Apfel. Sehr einnehmende, weiche, leckere Nase. Auch der Mund erstaunlich apfelig im ersten Ansatz. Danach kommt erst Mineralität und gute Säure. Jetzt kommen auch zitrische Noten. Relativ lang, gute Harmonie, kleiner Bitterstoff dabei, welcher von einem Tag Maischestandzeit stammt. Die Traube wird durch die Traubenmühle gedreht und dann einen Tag stehen gelassen. Diese Phenolik merkt man im Mund. Sie gibt dem Wein eine etwas zusätzliche Struktur. Stimmig, genau wie der Vorgängerjahrgang mit vielleicht einem kleinen Plus in der Wärme der Frucht. 91-92/100
Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:
Wunschkind Riesling trocken 2017

17+/20
-- Pirmin Bilger: --Pirmin Bilger: Es war schon immer der grösste Wunsch von Rebecca Materne und Janina Schmitt ein Weingut zu besitzen, weshalb ihr erster Ortswein den Namen Wunschkind trägt. Was für ein klarer filigraner Charme dieser Wein austrahlt. Wunderschön feminin und zart im Bouquet. Eine von Klarheit geprägte Zitrusfrucht und noble florale Nuancen tänzeln aus dem Glas. Da geht sofort die Sonne auf. Am Gaumen kommt er ungemein raffiniert und zart würzig daher. Ausgestattet mit enorm viel Frische. So langsam aber sicher tritt die feine Mineralität hinter der Frucht hervor und zieht ihre Spuren. Das Wunschkind kommt saftig und knackig frisch daher und ist mit einer guten Spannung ausgestattet. Eine tolle und feine Säurestruktur macht den Wein ungemein trinkfreudig. Man spürt förmlich die Leidernschaft, welche in diesem Wein steckt. 17+/20
Gerstl

Gerstl über:
Wunschkind Riesling trocken 2017

17/20
-- Gerstl: --Gerstl: Ganz dezent, aber sehr edel in Duft, das dominierende Element ist der Charme, hei, ist das köstlich! Feinste Frucht trifft auf die betörenden Aromen von grünem Tee. Auch am Gaumen ist das einfach so ein liebenswürdiger Kerl, ein lebensfroher Strahlemann – ein Wein, den wohl alle gleich ins Herz schliessen, hat so etwas charmant Schlichtes an sich, wirkt aber attraktiv und ver- führerisch, das Wunschkind ist einfach suuupergut! 17/20
Mein Winzer

Materne & Schmitt

„Materne & Schmitt“ ist eine ungewöhnliche Begebenheit. Nicht, dass sich zwei junge Frauen zusammentun um gemeinsam ein Weingut zu bewirtschaften. Eher, dass sie sich dahin begeben, wo seit Jahren kaum etwas Neues passiert. Denn das Gegenteil ist der Fall. [...]

Zum Winzer
  • 10,50 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 14,00 €/l