Jahrgang 2018 - Rosé - Spätburgunder 50%, Lemberger 35%, St.Laurent 15%

Win Win rosé

Win Win rosé

Win Win rosé

Lobenberg 92

Lobenberg: Dieser lachsfarbene Rosé ist ein wunderbarer Sommerbegleiter. Nur 11,5% vol. Alkohol und trotzdem eine feine rotfruchtige Intensität. Die Cuvée ist cremig am Gaumen mit Aromen von Erdbeerjoghurt, hat einen feinen Schmelz und auch Frische. Er wurde wie auch der Win Win Riesling leicht im Holz ausgebaut, was man nicht sensorisch schmeckt jedoch in Form der Tiefe und Komplexität erfährt. Er ruht in sich und belebt den Gaumen. So muss Rosé sein! 92/100

-- Pirmin Bilger: Der Win Win ist der geniale Einstiegswein bei Von Winning stammt aus den drei Lagen Herrgotsacker, Maushöhle und Paradiesgarten - jeweils von den ersten Erntedurchgängen. Daher ist er auch ein idealer Vertreter für die Riesling Serie dieses Weingutes. Durch die frühe Ernte konnte eine erstaunlich knackige Frische bewahrt werden. Es strahlt eine erstaunlich klare und frische Zitrusfrucht aus dem Gals. Nichts von zu opulenter Frucht und dies bei diesem heissen Jahrgang. Am Gaumen kommt er mit viel Fülle und herrlicher exotischer Aromatik. Ein gute Balance zwischen Frucht und Säure. Ein herrlicher aromatischer Riesling mit viel Rasse. Auch eine gute Mineralität und zarte Würze begleiten den Wein und geben ihm eine zusätzliche Spannung. Herrlich. 18/20


  • 12,90 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

17,20 €/l


Rebsorten:
Spätburgunder 50%
Lemberger 35%
St.Laurent 15%
Artikelnummer:
38939H
Jahrgang:
2018
Bewertung:
Lobenberg 92
Pirmin Bilger 18
Trinkreife:
2020 - 2027
Alkoholgrad:
12,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
von Winning, Weinstr. 10, 67146 Deidesheim, DEUTSCHLAND

Mein Winzer

von Winning

Ein neuer Stern zieht im Eiltempo auf am Firmament des Mittelhaardts: „von Winning“. Stephan Attmann macht sich daran, die berühmten Lagen der zentralen Mittelhaardt in Forst und Deidesheim wieder an die Spitze der großen trockenen Rieslinge Deutschlands zu führen. [...]

Zum Winzer