Weißer Burgunder trocken

Wittmann

Weißer Burgunder trocken 2020

BIO

leicht & frisch
91–92+
100
2
Weißburgunder 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2027
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91–92+/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Weißer Burgunder trocken 2020

91–92+
/100

Lobenberg: Neben dem Lesezeitpunkt als wichtigen Faktor, sind heute auch zunehmend andere Bodenzusammensetzungen gefragt. Ton im Boden hält genug Wasser, in trockenen Jahren kann das ein großer Vorteil sein. Philipp Wittmann ist das mit seinem schon viele, viele Jahre biologisch und biodynamisch betriebenen Gesamtkonzept geradezu herausragend gelungen dieses Jahr, genau wie es auch letztes Jahr der Fall war. Der Weißburgunder wächst auf gutem Terroir mit Kalksteinboden, was in seiner präzisen Spannung auf jeden Fall zum Ausdruck kommt. Wir sind hier mehr in der hellen, weißen Frucht und grünen Birne tendierend, weißer Pfirsich, ein ganz kleiner Hauch von Pomelo gibt ihm die typische Frische. Erstaunlicherweise zieht sich der zitrisch angehauchte, weiße Pfirsich als erstes in den Mund, dominiert fast. Wird dann unterstützt von weißer und grüner Birne hintenraus, aber die leicht cremige helle Frucht hat so viel zitrisch unterlegte Spannung, dass der weiße Pfirsich eigentlich fast zur pikanten Limette mutiert. Schöne salzige Mineralität, der Wein baut mit der rassigen Säure einen schönen Spannungsbogen auf und ist dem Grauen Burgunder in seiner Finesse und schönen Spannung schon überlegen. Das ist ein mega Niveau schon bei diesem Weißburgunder Gutswein, Chapeau. 92+/100

Mein Winzer

Wittmann

Das Weingut Wittmann existiert seit vielen Generationen. Inzwischen führt Philipp Wittmann das Weingut in langer Familientradition. Die Eltern, Elisabeth und Günter, sind schon noch tatkräftig dabei, aber sie erkannten sehr früh das unbändige Qualitätsstreben und die Führungsqualität des Sohnes, und...

Diesen Wein weiterempfehlen