Dr. Heger

Weißburgunder Winklerberg hinter Winklen Gras im Ofen Großes Gewächs 2016

voll & rund
mineralisch
exotisch & aromatisch
97–100
100
2
Weißburgunder 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2037
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–100/100
Gerstl: 19+/20
Pirmin Bilger: 19/20
Gault Millau: 94/100
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Weißburgunder Winklerberg hinter Winklen Gras im Ofen Großes Gewächs 2016

97–100
/100

Lobenberg: Gras im Ofen ist eine spezielle Lage im Ihringer Winklerberg. Eine Süd-, Südwestexposition, sie liegt allerdings um den Berg herum und hat von daher deutlich mehr Schatten. Und oben drüber steht der Wald. Das heißt, die kühle Luft sackt herunter und macht die Lage zur kühlsten am Ihringer Winklerberg. Die Lage besteht aus Vulkanböden mit Kalkeinschlüssen. Die Reben wurden alle 1984 gepflanzt. 2016 ist in dieser Region, dem Kaiserstuhl, auf Grund der Kühle einfach deutlich stylischer, schlanker, und trotzdem hat er diese Massivität. Er hat schon in der Nase diesen Druck, aber nicht diese fette Üppigkeit aus 2015, sondern ist für einen Weißburgunder extrem strukturiert. Der Mund ist unglaublich fest. Wenn der 2015er noch etwas ausufernd war, sind wir im 2016er total geradeaus. Ganz viel weiße Frucht, sogar etwas phenolisch. Der Wein hat keine Maischestandzeit und läuft dennoch im Mund tanninreich total geradeaus. Er hat die Kraft des 2015ers, aber gleichzeitig längere Mineralität und Eleganz, wie sie fast nur 2016 vorkommt. Für mich der größere Wein. Ein traumhaft schöner Weißburgunder. 97-100/100

19+
/20

Gerstl über: Weißburgunder Winklerberg hinter Winklen Gras im Ofen Großes Gewächs

-- Gerstl: --Gerstl: Das ist wie immer der Weissburgunder mit der schönsten Mineralität, der strahlt so raffiniert aus dem Glas, das ist pures Terroir, die Traubensorte tritt total in den Hintergrund. Eindrückliche,Rasse am Gaumen, da ist geballte Kraft, aber der Wein hat eine wunderbar schlanke Figur, eine sinnliche Aromatik, herrlich frisch, spannend, verführerisch, das ist irgendwie gar kein typischer Weissburgunder und doch ist es für mich einer der allerbesten Weissburgunder Deutschlands. 19+/20

19
/20

Pirmin Bilger über: Weißburgunder Winklerberg hinter Winklen Gras im Ofen Großes Gewächs

-- Pirmin Bilger: --Pirmin Bilger: Die Lage liegt direkt unter dem Wald und bekommt dadurch immer etwas kühlere Luft. Auch dieses Terroir ist geprägt von einem steinigen Ofen. Ein puristisch klares Bouquet zeigt ganz zart die Zitrusfrucht und Nuancen von gelber Frucht. Es scheint so, als ob einem diese gewaltige Frische förmlich anspringt. Der Gaumen ist geprägt von einem wunderbaren cremigen Schmelz und zeigt eine frische Aromatik von weisser und gelber Steinfrucht. Ein mineralisch geprägter Abgang zeigt eine kraftvolle Länge.19/20

Mein Winzer

Dr. Heger

Weingut Dr. Heger heißt Weinanbau in dritter Generation. 1935 wurde das Weingut vom Landarzt Dr. Max Heger gegründet. Sein Sohn Wolfgang Heger führte es in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts in die Spitze der besten Deutschen Weingüter.