Weißburgunder *** Selectionswein Großes Gewächs trocken 2021

Holger Koch

Weißburgunder *** Selectionswein Großes Gewächs trocken 2021

Limitiert

voll & rund
94–96+
100
2
Weißburgunder 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2038
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–96+/100
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Weißburgunder *** Selectionswein Großes Gewächs trocken 2021

94–96+
/100

Lobenberg: Großes Gewächs Selection genannt, obwohl Holger Koch nicht im VDP ist, denn das ist kein geschützter Begriff. Die genaue Lagenbezeichnung dieses Weins wäre Eichbuck. Weder Großes Gewächs noch Eichbuck stehen auf dem Etikett, auch um keine schlafenden Hunde in Behörden zu wecken. Viele Winzer hier in der Region haben gegen den VDP Klagen gewonnen, dass die Bezeichnung „Großes Gewächs“ eben keine Bezeichnung ist, die geschützt ist. Ein freier Begriff, den man auch aufs Etikett schreiben könnte, wenn man denn wollte. Die besagte Lage Eichbuck liegt auch neben dem Weingut, allerdings in höherer Lage (bis zu 350 Höhenmeter). Viel Wind, kühl, Süd- Südostexposition. Allerdings hat Holger seine windigsten und kühlsten Lagen seinem Pinot Noir vorbehalten. Etwa 3 Meter Löss-Auflage auf aufgeschüttetem Vulkanschotter. Das Ganze sind Selection Massale Reben aus dem Elsass, 2002 gepflanzt. Der Ausbau erfolgt in einem 600 Liter Stockinger Fass, mehr gibt es nicht. Auch hier der Kunstgriff von Holger Koch, es wurde ein ganz kleiner Teil der Ernte (etwa 10%) komplett Maischevergoren und auch über 10 Prozent mit Trub – also Dreck und Speck – vergoren und vor dem Ausbau im Holzfass dann wieder cuvetiert, einfach um mehr Struktur zu bekommen. Die Nase ist absolut genial! In diesem ausgesprochen frischen, animierenden Duftbild verbinden sich grünliches Steinobst, warme Zitrusfrucht, Mandarine, Kumquat, Kaffirlimettenblätter, grüne Birne, mit einer intensiven Steinigkeit. Der Mund ist wunderbar zart und fein, superfrische Frucht, vibrierend und saftig. Der Speichel fließt in Strömen, der Grip zieht an allen Papillen, schöne Tanninstruktur. Berstend vor Spannung, wow, 2021 ist so ein spannendes Jahr. Viel zarter Schmelz und schöne Konzentration. Dann satter Grip im Finale. Die weiße Frucht als Dominante wird gut eingeholt, deutlich mit pikanter Frische unterlegt. Gute Spannung zeigend, weiße Blüten und Zitronenmelisse. Feiner Wein mit Fokus und Länge. Gefällt mir extrem gut. 94-96+/100

Mein Winzer

Holger Koch

Holger Kochs Weingut befindet sich in Vogtsburg am Kaiserstuhl. Seine Weinberge aber vollständig im kühleren, höher gelegenen Bickensohl. Holger ist absoluter Spezialist für trockene Burgundersorten. Seine Weiß- und Grauburgunder und die Pinot Noirs verkörpern einen äußerst subtilen Stil, einen der...