Emrich Schönleber

Weißburgunder -S- trocken 2016

voll & rund
93–94
100
2
Weißburgunder 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2023
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94/100
Suckling: 93/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Weißburgunder -S- trocken 2016

93–94
/100

Lobenberg: Bei der genialen Qualität, die bereits in der Weißburgunder-Basis steckte, war klar, dass Frank irgendwann mal eine höhere Qualität daraus ziehen könnte. Der S ist eine Selektion der feinsten Trauben. Und guter Schritt. Dieser hellgolden glänzende Weißburgunder ist mitnichten eine fettere Version der Basis. Viel mehr ist er noch facettenreicher, detailverliebter und strukturierter. Weiße Blüten, grüne Birne, Muskatnuss und etwas Honigmelone. Am Gaumen cremiger aber auch mehr in Richtung Pomelo und Grapefruit, dezente Phenolik. Der S legt zu Recht noch mal eine Schippe an Komplexität und Struktur drauf und fungiert damit auch perfekter Speisenbegleiter. 93-94+/100

93
/100

Suckling über: Weißburgunder -S- trocken

-- Suckling: This bottling from Emrich-Schönleber’s oldest pinot blanc vines is even more concentrated than this producer's regular 2016 dry pinot blanc with great fresh nuts, candied lemon aromas and loads of creaminess plus just a hint of toasty oak. Then the long mineral finish kicks in. Why spend much more on Premier Cru Chablis when this offers a similar experience? 93/100 Stuart Pigott

Mein Winzer

Emrich Schönleber

Im Auf und Ab der Weingeschichte genossen die Steilhänge der Nahe Anfang des 19. Jahrhunderts schon einmal allerhöchstes Ansehen. Auch Johann Wolfgang von Goethe hielt das allgegenwärtige Lob in seinen Notizen fest: »Nun rühmte die Gesellschaft einen in ihrer Gegend wachsenden Wein, den Monzinger...

Diesen Wein weiterempfehlen