Vosne Romanee Village 2017

Domaine d'Eugenie

Vosne Romanee Village 2017

StilStil
seidig & aromatisch
strukturiert
frische Säure
RebsorteRebsorte
Pinot Noir 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 93-94+/100
WeinWein
Rotwein
barrique
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022 - 2039
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Burgund
Cote d'Or
Allergene
Sulfite

  • 69,00 €

0,75 l · 35833H

92,00 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager

Alle Weine von Domaine d'Eugenie

Abfüller - Domaine d'Eugenie, 14, Rue de la Goillotte, 21700 Vosne-Romanee, FRANKREICH


lobenberg

Lobenberg über:
Vosne Romanee Village 2017

93-94+/100

Lobenberg: Dieser Village stammt seit 2009 aus Parzellen der beiden Lagen „les Communes“ und „les Vigneux“, sie befinden sich im unteren Teil des Ortes. Die 30 bis 50 jährigen Reben stehen hier auf Tonkalk und Alluvialböden. Der 2017er Vosne-Romanée Village enthält zudem einen erheblichen Teil deklassifizierter Beeren aus Premier Cru und Grand Cru Lagen, auch aus dem Clos d’Eugenie, der Hauslage der Domaine. Dieser Pinot ist also nur zu einem Bruchteil ein reiner Village. Die Trauben für den Village werden komplett entrappt, das ist der einzige Wein der Domaine bei dem dies vorgenommen wird. Die Lagenweine werden zu etwa 60% als Ganztrauben mit Rappen vergoren. Der Village wird nach einer 4 bis 5 tägigen Kaltmazeration im großen Holz zu 100% spontan vergoren, die Reifung erfolgt in gebrauchten Barriques. Der 17er präsentiert sich in der Nase erstaunlich. Ich hatte nach der Verkostung der extrem eleganten, seidigen und fruchtbetonten 17er bei Faiveley auch hier etwas leichtere Weine erwartet. Aber dieser 17er zeigt ein unglaubliches Rückgrat und verfügt in Nase und Mund über die typischen Vosne-Romanée-Eigenschaften. Hier haben wir also auch ein bisschen Jod, dunkle Kirsche, rote und sogar schwarze Johannisbeere und Sanddorn. Der Village ist mundfüllend mit ganz viel Gripp und ein wenig pfeffriger Pimentschärfe. Kalkstein, tolle Salzspur aber vor allen Dingen immer wieder diese erstaunliche Konzentration im Mund mit dieser dichten, reichen, maskulinen Frucht, die sogar eine leichte Bitternis ausstrahlt. Sehr lang anhaltendes Finale. Das ist für einen Vosne-Romanée Village ganz großes Kino in dieser verblüffenden Konzentration, die ich in dieser Form in 17 nach meinen bisherigen Erfahrungen so nicht erwartet habe. Das abgestufte Traubenmaterial aus den Crus bekommt diesem Wein enorm gut. Wenn das halbwegs bezahlbar ist dann spreche ich hier eine super Empfehlung aus. Ich bin ziemlich begeistert von diesem ersten Wein hier auf der Domaine. 93-94+/100

Mein Winzer

Domaine d’Eugénie

Im Sommer 2006 erwarb Francois Pinault, einer der wohlhabendsten Franzosen, die Domaine Engel in Vosne-Romanée. Nach dem Kauf wurde der Name in Domaine d’Eugénie geändert, in Erinnerung an Francois Pinaults Mutter. Pinault ist bereits seit Anfang der 90er auch der Besitzer von Château Latour. Kurz nach dessen Erwerb verpflichtete er dort Frédéric Engerer als Verwalter. […]

Zum Winzer
  • 69,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 92,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte