Philipp Kuhn

Viognier Laumersheimer Reserve trocken 2016

voll & rund
93–94
100
2
Viognier 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2028
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Viognier Laumersheimer Reserve trocken 2016

93–94
/100

Lobenberg: 100% Viognier im 228-Liter Holzfass vergoren und ausgebaut auf der Hefe, auf der Vollhefe belassen, ohne Battonage. Diese dichte Condrieu-artige Nase, Blumenwiese, Veilchen, Rosenblätter, Mango , Melone, Litschi auch Orange, nur 13,5% Alkohol. Dieser Wein ist ungeheuer schlank, fein wie kein mir bekannter Franzose es schafft. Man glaubt es nicht, denn der Wein zeigt richtig feine Süße, aber er hat nur 4,5g Zucker. Holz und Extraktsüße geben ihm Schmelz auch die Glyzerine aus dem Alkohol, knapp 7g Säure, das mächtigen so frisch und schlank. Recht sämiger Wein, das ist die Idealform, wie ich einen Condrieu wünschen würde, weil er genau diesen Grip hat und dazu diesen frischen Biss, was die Franzosen mit ihrem hohen Alkohol leider nicht hinbekommen. Man kann nicht sagen, dass er wirklich knackig ist, wie die aromatischen Sorten Muskateller und Gewürztraminer, aber für einen Viognier ist das faszinierend in seiner immensen Aromatik. Zusätzlich Kalkstein, Mineralik und Salz. Gehaltvoller Spaßmacher der Extraklasse. 93-94/100

Mein Winzer

Philipp Kuhn

100 % handgemacht – das ist der Leitspruch von Philipp Kuhn. Die Arbeit von Philipp beruht nur auf Erfahrung und dem richtigen Gefühl. Und beides besitzt er reichlich.