Vieux Chateau Certan

Vieux Chateau Certan

Vieux Chateau Certan 2019

tanninreich
voluminös & kräftig
100
100
2
Merlot 78%, Cabernet Franc 15%, Cabernet Sauvignon 7%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2031–2073
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 100/100
Gerstl: 20+/20
Wine Cellar Insider: 98–100/100
Suckling: 98–99/100
Parker: 97–100/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Vieux Chateau Certan 2019

100
/100

Lobenberg: 14,5 Volumenprozent Alkohol. 78 Prozent Merlot, 15 Prozent Cabernet Franc und sieben Prozent Cabernet Sauvignon. Der pH-Wert liegt bei 3,75, die Säure bei 3,4 Gramm. Reife, dichte, ja gar hochreife Nase. Mit sehr süßer, fast schwärzlicher Himbeere. Ein Himbeer-Brombeergemisch. Maulbeere, also eher süßer. Dichte schwarze Kirsche in der Mitte. Das Ganze fein bleibend, aber ein üppiger Teppich aus schwarzroter Frucht. Ganz feine Lakritze drunter, nichts zu Süßes. Im Mund auffällige Chilischärfe, viel rote Frucht. Die Augen ziehen sich ob der hohen Mineralität zusammen. Sehr viel Salz, sehr viel Gestein. Schöne Länge hintenraus, mit Salz und Karamelle. Der Wein ist zu 100 Prozent entrappt, aber die Cabernet Sauvignon gibt auf der Zunge durchaus diesen leichten Touch von Rappen. Der Wein wird traditionell ausgebaut in Barriques. 60 Prozent neues Holz, der Rest Zweit- und Drittbelegungen. Der 2019er besticht gar nicht mal durch irgendeine Wucht oder irgendeine hervorstechende, achtungsgebietende Eigenschaft, sondern durch seine unglaubliche Eleganz, seine Feinheit und durch seine Ausgewogenheit. So schick, so seidig. Und trotzdem so mineralisch hintenraus. Der Wein bekommt Größe über seine Perfektion, über eine Art von Pomerol, die nicht strammstehen lässt, sondern die einfach nur schick ist und durch ihre Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc im rotfruchtigen Bereich wirklich spannend ist. Kein Wein, der so unique ist, wie zum Beispiel Clinet, sondern eher Everybody´s Darling auf extrem hohem Level. Jeder wird ihn mögen, jeder wird ihn schätzen. Aber es ist definitiv ein großer Pomerol, der von seiner eleganten Perfektion lebt. 100/100

20+
/20

Gerstl über: Vieux Chateau Certan

-- Gerstl: Pirmin Bilger: Schon anhand des Bouquets erkennt man, dass wir hier einen mächtigen Vieux Château Certan im Glas haben. Was für eine Kraft und Fülle in diesem Wein mit einer Mischung aus rot- und schwarzbeeriger Frucht. Himbeere, Johannisbeere, Kirsche, Brombeere, Blaubeere, Cassis und Zwetschge. Kühl und gemeinisvoll würzig mit unendlichem Tiefgang. Das ist ein so sinnlicher und verführerischer Wein - mir läuft es kalt den Rücken hinunter. Extrem konzentriert am Gaumen mit einer Fülle an Frucht ohne dabei jemals zu üppig zu wirken - nein, alles bleibt auf der sehr frischen Seite und wird von einer hervorragenden Säure gestützt. Dieser VCC spielt in einer eigenen Dimension und es schweint, dass er in den letzten Jahren immer noch eine Spur besser, raffinierter, balancierter und eleganter geworden ist. Diese Harmonie und Cremigkeit im Wein ist so delikat und göttlich genüsslich. Die Intensität sprengt alle Grenzen und zieht sich in ein unendliches Finale mit nobelsten Kräutern und Röstaromen. Gehört für mich zu den Allerbesten des Jahrgangs. 20+/20,

98–100
/100

Wine Cellar Insider über: Vieux Chateau Certan

-- Wine Cellar Insider: Flowers, black raspberry, plum liqueur, truffle, wet earth, forest floor and cherry blossoms are in the nose. Rich, intense, full-bodied, deep and velvety, the wine is loaded with dark chocolate, black cherries and the essence of dark plums. The decadent finish sticks with you for close to 60 seconds, which is a good thing, because the wine is so texturally sensual, you do not want it to end. Blending 78% Merlot with 15% Cabernet Franc and 7% Cabernet Sauvignon, the wine reached 14.5% alcohol with a pH of 3.75. Picking took place September 23 -September 27 for the old vine Merlot and October 2-October 3 for the Cabernet. The wine is aging in about 67% new, French oak barrels. 98-100/100

98–99
/100

Suckling über: Vieux Chateau Certan

-- Suckling: The nose is so beautiful, offering dried flowers, white pepper and other spices. Yet,there’s also bright, blue fruit. Tar, too. Love the depth of fruit here. The wine flows across the palate with so well integrated tannins. You just want to drink it. Glorious. The cabernet in this makes it almost Medoc-like. A blend of 78% merlot, 15% cabernet franc and 7% cabernet sauvignon. 98-99/100

97–100
/100

Parker über: Vieux Chateau Certan

-- Parker: Very deep purple-black in color, the 2019 Vieux Château Certan slowly opens out to reveal a heart-stopping perfume of red roses, kirsch, black raspberries, violets and star anise over a powerful core of plum preserves, blueberry pie and boysenberries plus hints of cardamom, sandalwood and Ceylon tea. Medium to full-bodied, the palate is achingly graceful, featuring tightly wound layers of crunchy blue and black fruits with tannins so ripe and finely grained, you really have to look for them. The acidity here is absolutely seamless, and the finish explodes into an array of mineral sparks. Be prepared to fall head over heals for this one. 97-100/100

Mein Winzer

Vieux Chateau Certan

Vieux Chateau Certan befindet sich im Besitz der Familie Thienpont (die Brüder und Cousins zeichnen für Le Pin und Pavie Macquin verantwortlich, früher gehörte ihnen auch einmal Troplong Mondot) und liegt auf dem wahrscheinlich besten Terroir ganz Pomerols. […]

Diesen Wein weiterempfehlen