Vieux Chateau Certan 2015

Vieux Chateau Certan

Vieux Chateau Certan 2015

98-100
100
2
Merlot 80%, Cabernet Franc 19%, Cabernet Sauvignon 1%
3
Lobenberg 98-100/100
Suckling 100/100
NM 98-100/100
Wine Enthusiast 97-99/100
Galloni 97-100/100
Falstaff 97-99/100
Gerstl 20/20
Gabriel 19/20
Vinum 19,5/20
5
Rotwein
barrique
15,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2055
Verpackt in: 1er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Vieux Chateau Certan, , 33500 Pomerol, FRANKREICH


  • 431,50 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Vieux Chateau Certan 2015

98-100
/100

Lobenberg: 80% Merlot, 19% Cabernet Franc, 1% Cabernet Sauvignon. Totale Säure 3,3g, 14,5% Alkohol. Die Ernte fand zwischen dem 18. September und 2. Oktober in vielen Einzelschritten statt, bei einem Ertrag von ca. 40 Hektoliter pro Hektar. 3,7 PH-Wert. Die Nase wird eindeutig von der Cabernet Franc dominiert. Eine feine, seidige Textur, rote Frucht, Loire-Affinität, Himbeere, Erdbeere, süße Rotkirsche darunter, Kalkstein und feine blonde Tabake. Ein super seidiger Mund und extrem feines Tannin. Trotzdem ziehen sich die Augen zusammen und der Speichelfluss setzt ein. Das ganze hat eine wunderschöne Pikanz in Süße und Säure, endet aber in dieser traumhaft süßen, reifen, roten Frucht. Sehr viel süße rote Kirsche, die klar die Dominante ist und final auf einer feinen Kalkstein-Salzspur läuft. Erst zum Schluss rollen Erd- und Himbeeraromen dazu hoch und auch etwas pikante Schlehe und Sauerkirsche. Das Ganze ist ultrafein, aber im Gegensatz zu den schwarzkirschigen Weinen um die Kirche bei Eglise Clinet sind wir hier doch sehr stark konzentriert auf die rote Frucht. Es ist erstaunlich, dass die 80% Merlot in diesem Jahr sich so der Cabernet Franc beugen. Eine Wesensart des 2015er Jahrgangs, wie wir es auch schon bei einigen anderen Cabernet Franc dominierten Weinen zuvor hatten. Wir haben hier so eine unglaubliche Feinheit der Regionen Saumur und Chinon an der Loire. Das ist gar kein typischer Pomerol, sondern ein großer Wein von der Loire in seiner unendlichen Fein- und Verspieltheit. Man muss das mögen. Man muss diese andere Stilistik wirklich schätzen, eben ganz anders als es in den anderen großen Jahren bei Vieux Château Certan oft war. Eine unendliche Feinheit ist VCC aber natürlich immer. Ich finde, dass ist mit das Größte, was ich hier je probiert habe, gerade weil es so tänzelnd und ausgesprochen lecker und köstlich von der ersten Sekunde an ist. Das ist superber Stoff. 98-100/100

Suckling

Suckling über:Vieux Chateau Certan 2015

100
/100

-- Suckling: A powerful and rich wine with super concentration and length. Deep and very rich. Glorious blackberry and black chocolate. Full and super velvety. A creamy texture of stone, chalk and lemon rind from the tannins and acidity. Wow. Loving it. The caressing character is so memorable. 80% merlot and 20% cabernet franc. 98-99/100

NM

NM über:Vieux Chateau Certan 2015

98-100
/100

-- NM: The 2015 Vieux Château Certan is a blend of 80% Merlot,, 19% Cabernet Franc and 1% Cabernet Sauvignon, cropped between September 17 and October 2 at 42 hectoliters per hectare. The IPT is healthy 83 and the pH is 3.72, the alcohol 14.6%. Enough statistics. What you need to know is that it is a beguiling Pomerol that will set hearts aflutter. It is bridled with a heavenly bouquet with intense red and black fruit, black truffle and a touch of smoke, opening wonderfully in the glass; the Cabernet Franc is very expressive and imparting a licorice note after ten minutes. The palate is medium-bodied with intensity, with a killer line of acidity that imparts freshness from the very start. There is life-affirming tension interwoven throughout this extremely complex wine from Alexandre and Guillaume Thienpont. There are layers, more like a mille-feuille of blackberry, boysenberry, mineral, truffle and a touch of spice towards the finish, just a touch of warmth from the alcohol that merely complements an extraordinary and profound Pomerol. 98-100/100

Wine Enthusiast

Wine Enthusiast über:Vieux Chateau Certan 2015

97-99
/100

-- Wine Enthusiast: Barrel Sample. This is a beautifully fragrant wine that has power along with an elegant acidity. It has wonderful juiciness that cuts through any of the tannins to give great freshness, a silky texture and fruitiness at the end. Perfumed and stylish, this is a very fine wine. 97-99/100

Galloni

Galloni über:Vieux Chateau Certan 2015

97-100
/100

-- Galloni: One of the most exotic, flamboyant wines of the year, the 2015 Vieux Château Certan is rich, unctuous and seamless, with stunning depth and exceptional textural richness. In 2015, VCC is unusually deep and powerful. A host of rose petal, lavender, mint, spice and plum notes meld together, but it is the wine's overall intensity and spherical structure that stand out most. The 2015 is freakishly rich and likely to require at least 15 years to lose some of its baby fat. It was absolutely stellar on both occasions I tasted it.97-100/100

Falstaff

Falstaff über:Vieux Chateau Certan 2015

97-99
/100

-- Falstaff: Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, mineralisch unterlegtes dunkles Waldbeerenkonfit, Brombeeren, Gewürze, etwas Vanille, florale Akzente, ein Hauch von Nougat im Hintergrund. Komplex, etraktsüße Textur, straff und frisch struktuiert, perfekt gereifte Tannine, sehr präzise, ein eleganter großer Wein mit überzeugender Länge, lange anhaltender Fruchtnachhall, sicheres Reifepotenzial, einmal mehr auf absoluten Topniveau. 97-99/100

Gerstl

Gerstl über:Vieux Chateau Certan 2015

20
/20

-- Gerstl: Es ist ein Traum, in diesem grandiosen Jahrgang würde man meinen, dass sich die Weine etwas mehr gleichen, als üblich, das Gegenteil ist der Fall, dieser VCC duftet zuerst einmal in seiner unvergleichlichen Art floral, der Veilchenduft ist schon fast Markenzeichen, schwarze Frucht ist selbstverständlich ein wichiges Element im Duft, aber das drängt sich nie in den Vordergrund. Was für ein brillantes Parfüm. Alexander Thienpont: “Die ältesten Merlot sind von 1932, die jüngsten sind auch schon 27 Jahre alt.” Was für eine Feinheit am Gaumen, Alexander meint besser ist nicht mehr möglich. Zumindest in Sachen Feinheit, ist dieser Wein nicht zu übertreffen, die samtenen Tannine spürt man praktisch nicht, obwohl Massen davon vorhanden sind, der Wein ist sagenhaft leichtfüssig, aber enorm konzentriert, was für eine superspannende Aromatik, das ist der Bär los, diese so sagenhaft feine Wein führt ein wahres aromatisches Spektakel auf, ein die Sinne berauschendes Weinerlebnis und ein Meisterwerk der Natur, man kann nur staunen und den Hut ziehen. Alexander Thienpont: "Die Cabernet Franc waren sensationell, wir haben fast alle im Grand Vin" 20/20

Gabriel

Gabriel über:Vieux Chateau Certan 2015

19
/20

-- Gabriel: 80 % Merlot, 19 % Cabernet Franc, 1 % Cabernet Sauvignon. 42 hl/h. Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Der erste Nasenansatz hinterlässt deutlich florale Eindrücke, dahinter Pflaumen, Holunder und Heidelbeeren und eine schwarze Pfefferwürze aufweisend. Wunderbar anschmiegsamer Gaumen, verloursartige Textur, im Innern mit feiner Rasse im Extrakt. Bei längerem Gaumenkontakt zeigt er dann doch noch eine verlangende und potentialbietende Adstringenz. Das Finale ist fast nur noch schwarzbeerig. Ein grosser, möglicherweise bald einmal legendärer Vieux Château Certan. Die 14.6 Volumen gelten für einen VCC schon eher als Ausnahmefall. 19/20

Vinum

Vinum über:Vieux Chateau Certan 2015

19,5
/20

-- Vinum: Die Aromatik ist umwerfend, komplex, delikat, blumig-würzig, im Mund von subtiler Rasse und spannungsgeladener Dichte, mit Tannin herausragender Qualität, von immenser Länge; der grösste Vieux Certan aller Zeiten. 19,5/20

Mein Winzer

Vieux Chateau Certan

Vieux Chateau Certan befindet sich im Besitz der Familie Thienpont (die Brüder und Cousins zeichnen für Le Pin und Pavie Macquin verantwortlich, früher gehörte ihnen auch einmal Troplong Mondot) und liegt auf dem wahrscheinlich besten Terroir ganz Pomerols. […]

Zum Winzer
  • 431,50 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 287,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte