Brunello di Montalcino 2017

Vasco Sassetti Brunello di Montalcino 2017

Zum Winzer

93–94
100
2
Sangiovese 100%
5
rot, trocken
14,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2040
Verpackt in: 6er
9
strukturiert
frische Säure
fruchtbetont
3
Lobenberg: 93–94/100
Galloni: 93/100
6
Italien, Toscana, Montalcino
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Brunello di Montalcino 2017

93–94
/100

Lobenberg: Zum Familienweingut Vasco Sassetti gehören auch die Dorfmetzgerei und eine kleine Trattoria. Hier gibt es frische Schinkenspezialitäten und täglich wechselnde, liebevoll hausgemachte Pasta. Alles ist bodenständig und mehr Italien oder mehr Montalcino geht gar nicht als hier. Der Brunello leuchtet mit mittlerem Rubinrot im Glas. Die Nase ist traditionell und von saftiger Sauerkirsche, getrockneten roten Blüten, ätherischen Kräutern und Orangenschale und jeder Menge Gewürze durchzogen. Gewürznelken, Muskatnuss und luftgetrockneter Schinken gehen im duftenden Herbstwald mit einem Hauch Vanille über. Im Mund könnte dieser Wein nicht saftiger sein. Frischer Kirschsaft, rote Beeren, sogar ein Hauch Johannisbeere. Auch die Tannine erinnern an das Gefühl, wenn man rote Johannisbeeren isst. Fein strukturiert und so schön zu diesem Wein passend und eingebunden. Im Mund so erfrischend und präzise, trotz des warmen Jahrgangs. In seiner Preisklasse ist das ganz klar einer der besten, authentischsten Brunello mit beeindruckender Komplexität und Länge. 94+/100

93
/100

Galloni über: Brunello di Montalcino

-- Galloni: The 2017 Brunello di Montalcino makes itself known with a burst of dusty black raspberries, mentholated herbs, crushed ashen stone and dark flowery undergrowth. Silky-smooth and round in feel, it impresses with a cooling wave of mint-infused wild berry fruits mixed with balsamic spices and wood-smoked salts. While the 2017 doesn’t have the weight and density you’d expect from such a young Pertimali, yet it makes up for it with grace and purity, leaving a light coating of tannins and minerals to mingle throughout the finale. In order to uphold their standards of quality, production was down by a whopping 50%. 93/100

Mein Winzer

Vasco Sassetti

Vasco Sassetti war von Beruf Metzger. Ein ganz hervorragender und leidenschaftlicher dazu. Mit der gleichen Hingabe widmete er sich seinem Weingut. Nicht modernste Technik dominiert, nein, die Weine werden hier in erster Linie im Weinberg gemacht. Niedrigste Erträge, extreme Selektion bei der Ernte...