Uvaggio

Proprieta Sperino

Uvaggio 2016

pikant & würzig
saftig
seidig & aromatisch
94–95+
100
2
Nebbiolo 80%%, Vespolina 15%, Croatina 5%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2039
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95+/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Uvaggio 2016

94–95+
/100

Lobenberg: Im Glas ein leuchtendes Rubinrot. Ein wunderbar ausgeprägter Duft von Kirschen, Pflaumen und Wildfrüchten. Auch etwas weißer Pfeffer, Unterholz, ein deutlicher Hauch wilde Kräuter und Iris. Holunder und schwarze Beeren, schwarze Erde. Ätherische Noten. Am Gaumen weiche und seidige Tannine mit zupackendem Grip und genialer, krautwüziger und schwarzbeeriger Frische. Ausgewogene Aromen von roten Früchten hinter der Schwarzkirsche und dem Holunder, die ein langes und seidiges Mundgefühl verleihen, pikante Gewürz- und Ledertöne, welche dem Wein Beständigkeit geben. Himbeere, Sauerkirsche, Preiselbeeren und schwarzer Tee, dazu erdige Noten. Ein Hauch von Eisen am Abgang. Wundervoll komplex und vielschichtig. Er trinkt sich jung und in seiner noch ungezogenen Pubertät bereits wunderbar, etwas krachend in der Jugend, er bietet aber auch noch viele Jahre mehr den puren Genuss und wird im Laufe der Jahre sanfter. 94-95+/100

Mein Winzer

Proprieta Sperino

Lessona? Wer hat schon jemals von diesen Weinen gehört? Eigentlich niemand! Und das würde vermutlich auch so bleiben, bei den winzigen 30 Hektar Gesamtgröße dieser Appelation, wenn es nicht Paolo de Marchi gäbe. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen