Domaine du Pélican

Trois Cepages 2016

Limitiert

seidig & aromatisch
saftig
pikant & würzig
93–94
100
2
Pinot Noir 60%, Trousseau 35%, Poulsard 5%
5
rot
12,5% Vol.
Trinkreife: 2017–2030
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 93–94/100
Parker: 91/100
6
Frankreich, Jura
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Trois Cepages 2016

93–94
/100

Lobenberg: Das ist eine Cuvée aus überwiegend Pinot Noir (60%) und Trousseau (35%) sowie einem geringen Anteil an Poulsard (5%). Der vielleicht heißt umkämpfteste Wein der Domaine. AOC Arbois, die Reben auch teilweise von Juralegende Jacques Puffeney übernommen. Das ist ein typischer Blend fürs Jura. Pinot Noir für die Eleganz, Trousseau gibt etwas Körper und Poulsard ist sehr feinfruchtig. Auch das Bouquet ist feinfruchtig. Man hat Erdbeeren, Walderdbeer-Marmelade, etwas Minze und Herzkirsche. Am Gaumen dann auch Kirschkerne, also eine leichte Holzaromatik, die aber nicht vom Ausbau stammt und auch einen dezent animalischen Einschlag hat. Super weiches Tannin – das ist ganz elegant und saftig am Gaumen. Sehr lang nachhallend, aber nicht extrem druckvoll. Das ist ein feiner Tischwein, den man in Frankreich klassisch zu Terrinen und Charcuterie, also Wurstwaren trinkt. Das schöne an ihm ist diese zugängliche Eleganz, aber eben auch die Tiefe, die er ohne große Schwere ausstrahlt.93-94/100

91
/100

Parker über: Trois Cepages

-- Parker: The one red blend 2016 Arbois Trois Cépages is 60% Pinot Noir, 35% Trousseau and 5% Poulsard from a low crop because of problems with flowering and some illnesses that affected the plants. This was a year for those who worked in the vineyard, because otherwise they could have lost the crop or had to harvest early without ripeness. All grapes were destemmed, fermented separately and then blended and aged in large oak foudre and Burgundy barrels for ten months. The Trousseau gives the spiciness to the nose here; this is a very subtle and elegant red blend with a very tasty palate with focused flavors and fine tannins, more elegant and insinuating, in a fine style. 91/100

Mein Winzer

Domaine du Pelican

Kein Anbaugebiet ist aktuell so dermaßen besetzt und bis auf die letzte Parzelle ausgereizt wie das Burgund. Die Preise steigen in den Himmel. Die meisten Familienbetriebe können sich den Kauf neuer Lagen nicht mehr leisten.